Hi, ich wohne in einem sanierten Alt-Bau und möchte meine Heizung optimieren. Hat jmd Erfahrung mit Reflektorfolien für Heizkörper? Habt ihr weitere Ideen?

3 Antworten

Ich habe oft das Gefühl, bei GuteFrage.net fragen Leute, die sich über einige Zusammenhänge ihrer Frage keine Gedanken vor Fragestellung gemacht haben.

Du redest hier von Heizungsoptimierung, meinst aber nicht die Heizungsanlage im Keller, sondern einen Heizkörper in einem Zimmer.
Oder irre ich mich, habe deine Worte falsch ausgelegt?

Wir zwei sind ja unter uns. ;-)
Was könnten wir denn unter Optimierung verstehen wenn alles relativ ist, oder in Worte gefasst, alles gleichzeitig und ohne Ausnahmen Vorteile und Nachteile hat, es immer nur auf die subjektive Sichtweise ankommt?

Was, wenn deine Folie dir zwar einen spürbaren Wärmegewinn für den Raum gibt. Das also als Vorteil zu betrachten ist, es aber gleichzeitig auch Nachteile gibt. Ein Nachteil könnte sein, die Wand hinter der Folie verschimmelt, weil dort nun Temperaturen auftreten können, die Schimmelbildung begünstigen.

Ich hoffe, du kannst mir bezüglich realistischere Betrachtungen folgen und einige Vorstellungen oder Vorhaben relativieren. Ich hoffe, du bist mir nicht böse, weil ich solcherlei Betrachtungen gründlicher hinterfrage.
Manche Leute wollen etwas tun, etwas optimieren. Okay, aber zu viele gehen sehr oberflächlich an die Dinge heran, kaufen, tun und wundern sich später wenn sie mit Dingen überrascht werden, an die sie vorher nicht dachten.

Wie sehen deine Heizkörper denn aus? Könnte man darunter PC Lüfter anbauen, die die warme Luft intensiver im Raum zirkulieren ließen? Eventuell regelbar, damit ein gutes Maß solcher Aktion zu finden ist.

Mit den PC Lüftern wird sinngemäß ein gezielterer "Wärmestrom" erzeugt.
Nebenbei wird zwar noch einiges an Wärme an die Wandfläche hinter Heizkörper abgestrahlt, aber der Hauptwärmestrom findet gezielter statt.

Denke mal an frühere Nachtspeicheröfen, die haben nach diesem Prinzip gearbeitet. Gespeicherte Wärme in den Keramikplatten per Lüfter je nach Wärmebedarf in den Raum gefördert.

Nur, ich weiß nicht, ob es dir nur um einen, zwei Heizkörper in deiner Frage geht, oder die komplette Heizungsanlage. Wenn letzteres, würden viel mehr Informationen zu diesem Komplex deinerseits nötig sein.

Hallo lieber relastir, erstmal herzlichen Dank für deine ausführliche Reaktion!
Und du hast meine Worte richtig interpretiert. Ich meine nicht die ganzen Anlage, sondern nur einzeln Herzkörper ;)
Da ich 3 Außenwände habe, nehme ich den Hinweis bzgl Schimmelbildung sehr ernst!

0
@GinettaG4

Okay, dann sind wir betreffend Interessen auf einer Ebene.

Lasse mal vorläufig alles so wie es ist, besorge dir für rund 20 Euro ein Infrarothermometer. Stelle dich in Raummitte und "leuchte" damit die Wandbereiche jeder Aussenwand ab. Solltest auf einen einschaltbaren Laser verzichten, den nicht einschalten, wenn du Haustiere hast. Laserstrahlung in die Augen macht blind, sollte vermieden werden. Es kommt vorerst nicht auf die genauen Wandpositionen an. Es gilt zuerst mal nur zu ermmitteln, ob es Wandzonen gibt deren Temperatur unter sagen wir 14 Grad Celsius liegen. Das wären die möglichen Schimmelstellen weil dort die Temperatur nahe der Taupunkttemperatur liegt.

Kannst auch die Fenster damit abtasten und wirst ermitteln können, ab welcher Temperatur sich Feuchte bildet. Du solltest nicht nur Sparen im Auge haben, sondern auch Schimmelvermeidung. Bleiben diese Wandflächen bei üblicher Raumtemperatur über der Taupunkttemperatur, ist das gesundheitsbewusster als sparen wollen.

Ich habe in Räumen wo gewisse Wandflächen nahe der Taupunkttemperatur sind, ein paar Grad höhere Raumtemperatur eingestellt, wenn sich die Problemzonen nicht besser bereinigen lassen.

Hier noch ein Bild das zeigt wovon ich rede.

https://www.bauhaus.info/lasermessgeraete-elektrische-messgeraete/infrarot-thermometer/p/23697083

0

Na dann werde ich mal kaufen, messen und berichten.
Wobei ich die Heizkörper auf 21 Grad Celsius eingestellt habe für abends und 17 Grad für tagsüber, wenn ich nicht zu Hause bin.
Erstmal einen guten Wochenstart

1

In jedem Tapetengeschäft bekommst Du Polystyrol-Rollen ("Styropor") von ca. 5 mm Stärke mit einseitiger Alu-Kaschierung.

Die klebt man wie eine Tapete hinter die Heizkörper an die Wand.

Ist zwar eine recht fummelige Arbeit, aber danach heizt man nicht mehr zu einem erehblichen Teil die Mauer, sondern den Raum.


Kann aber dann durchaus auch mal passieren, dass es dahinter anfängt zu schimmeln.

0

Also nur dahinter stellen/platzieren. Habe dort ca 4 cm Platz bis zur Wand. Locker befestigen

0

Optimieren??? Was für Heizkörper hast Du denn? Was für eine Heizanlage habt Ihr denn? Frage doch einen Fachmann nach einer Besichtigung!

Welche Vorstellung hast du denn von einem Fachmann?

Die eigentlichen Fachmänner haben nichts mehr zu sagen, es zählt nur noch Profit, Profit, Profit. Folglich wurden Fachleute von Verkäufern verdrängt. Ändere mal deine Sichtweise, die galt früher.

Heute gilt, verkaufen, verkaufen, egal ob das gut oder schlecht ist.

0

Möchte bei einem Heizkörper das Thermostat tauschen doch das dreht nur durch und lässt sich nicht annehmen?

Ich möchte bei meiner Heizung einen andern Thermostat dran machen aber es klappt nicht . Hab schon bei 3 Heizungen es gewechselt ...daher weiss ich wie das geht aber bei diesem Heizkörper (ist über dem Boden ) also nicht an der Wand ^^. Ich dreh erst auf 5...dann nehme ich eine Zange und drehe den Thermostat ab ...doch bei dieser Heizung kann ich drehen und drehen aber da passiert nix.. Bitte um Hilfe ^^ Tausche in der Wohnung gerade alle Thermostate gegen programmierbare aus und das ist nun der letzte Heizkörper :/ Hier paar Bilder dazu . Bitte um Hilfe ......^^

...zur Frage

Meinungen / Erfahrungen zu programmierbaren Thermostaten

Hallo zusammen,

ich überlege seit längerem die "normalen" Thermostate durch programmierbare auszutauschen und würde mich über eure Meinungen zu diesem Thema freuen. Im Internet kann man hierzu ja die verschiedensten Berichte lesen, und dass die Hersteller das Produkt loben ist ja auch selbstredend...

Lohnt es sich wirklich umzurüsten? Die Heizung ist schon jetzt programmiert, damit nachts (22 bis 5:30) nicht unnötig geheizt wird, von Vorteil wäre also eher dass Heizkörper einzeln programmiert werden können. Oder sehe ich das falsch?

Wir oft muss man die Batterien tauschen? Je nach dem wie hoch das Einsparungspotenzial ist muss man ja auch diese Kosten berücksichtigen.

Hat schon jemand Erfahrung mit der Lebensdauer dieser Geräte? Lohnen sich die teureren Produkte, oder reichen auch günstige? Thema Amortisation

Danke schonmal!

...zur Frage

Mit Staubsauger Licht einschalten?

Wie schon im Titel gesagt, habe ich Sorge wegen der Elektrik in unserer Wohnung in die wie gerade eingezogen sind. Alles was ich sagen kann ist, dass es ein sehr altes Haus mit vielen funktionierenden und auch nicht funktionierenden Lichtschaltern gibt und viele Steckdosen. Nun wollte ich im Flur Staubsaugen beim betätigen des Staubsaugerstartbutton ging statt des Staubsauger das Licht im Flur an. Einige Tage vorher konnte ich eine Zeitlang das Licht im Flur nicht ausmachen. Es gibt drei Lichtschalter für den entsprechenden Bereich im Flur und mit keinem war das Licht auszumachen. Erst nach einer Weile und vielem herumprobieren. Ich habe große Angst vor einem Brand und trau der Sache nicht. Ich wollte mich erst einmal hier erkundigen und erwas Hintergrundwissen erlangen bevor ich es dem Vermieter melde. Wenn es denn was zu melden gibt denn eventuell ist es ja "normal" bei solch extrem alten Häusern. Danke schön im voraus

...zur Frage

Wohnung mit Fernwärme heizen?

Hallo

Meine Wohnung wird mit Fernwärme betrieben. Diese Fernwärme ist Außentemperatur geregelt.

Da die Wärme geliefert habe ich ja keinerlei Einfluss auf die Vorlauftemperatur. Dies hat zur Folge, dass ich die Heizkörper nicht beliebt heiß werden lassen kann. Die Wohnung auf Temperatur zu bringen dauert somit irrsinnig lange (heute zum Beispiel von 9.00 bis etwa 14.00 hat sich die Wohnung von 14°C auf 17°C erwärmt). An den Heizkörpern selbst sind Thermostate angebracht (nicht zentral gesteuert).

Nun stellt sich für mich die Frage, wie ich damit die Wohnung am besten heize. Es widerspricht meinem Verständnis, dass ich die Heizkörper laufen lasse, wenn ich selbst nicht zu Hause bin. An manchen Tagen komme ich zB erst nach 18.00 abends heim - die Heizkörper würden somit länger als 10h "umsonst" laufen?!


Wie ist es klug mit Fernwärme zu heizen? Muss bei Fernwärme immer die Heizung laufen?


Vielen Dank wenn jemand von euch Erfahrung oder nen Tipp hat.

...zur Frage

Warum ist Heizkörper-Thermostat unten am Heizkörper angebaut?

In unserem Haus sind an den meisten Heizkörpern die Thermostate unten am Heizkörper angebaut. Das habe ich so noch nie gesehen, ist das in Ordnung, warum macht man so etwas?

Das Haus ist 30 Jahre alt und wir wohnen erst seit kurzem hier. Die Gasheizung ist erst ein Jahr alt, nur die Heizkörper udn Leitungen sind noch alt. An einem nachgerüsteten Heizkörper ist das Thermostat oben angebracht, so wie man es kennt.

Wir fangen jetzt an hier zu heizen, das Haus wird auch warm, aber ich meine das die Heizkörper nicht warm genug werden. Werde heute erstmal die Heizkörper entlüften.

...zur Frage

Wie Thermostate im Führungsraum mit Heizregler bei Gasetagenheizung einstellen?

Ich habe eine Junkers-Gastherme und den Heizregler TRQ21 von Junkers, der in einem Raum angebracht ist, an dem die Küche und das Wohnzimmer angrenzen. Doese drei Räume verfügen über keine Türen, da ich diese ausgehängt habe. In der Küche befindet sich ein Heizkörper und im Führungsraum und im Wohnzimmer jeweils zwei. Desweiteren habe ich noch eine Badezimmer, ein Büro und ein Schlafzimmer. Zwischen Schlafzimmer und Büro ist ebenfalls keine Tür, sondern nur ein Durchgang in Türgröße.

Wie stelle ich Heizungsregler und Thermostate sinnvoll ein, damit alle Räume eine gute Temperatur haben? Ich habe oft gelesen, dass die Thermostate im Führungsraum auf "5" gestellt werden sollen. Wie soll ich die Einstellung in den angrenzenden Räumen wählen, da diese über keine Türen verfügen, damit optimal geheizt wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?