Hi, ich nehm seit 1 Jahr cortison. Durch eine Autoimmunkrankheit. Täglich 90mg, dadurch hab ich 20 kilo zugenommen. Jemand mit gleichen problemen und tipps hie?

1 Antwort

Frag mal deinen Arzt ob du ein Homöopathisches Cortisonum D6, 1 mal die Woche durch das richtige Cortison ersetzen kannst ,56 Tage im Jahr Kortison frei,und wenn sich der Körper nach ein paar Monaten daran gewöhnt hat , ob du dann an einem anderen Tag, also 3 oder 4 Tage später noch mal das Homöopathische Cortisonum nehmen kannst.So bist du dann insgesamt gesehen ein viertel Jahr Cortison frei, und die Zellschäden sind dann nicht so groß.

Gewichtszunahme durch Medikamente, wie abnehmen?

Ich habe mal eine Frage an die die Medikamente nehmen und dadurch zugenommen haben. Ich habe jetzt knapp 20 Kilo zugenommen und bekomme sei, egal was ich mache nicht runter. Ich gehe 3 mal die Woche zum Sport und habe meine Ernährung umgestellt. Ich weiß nicht mehr weiter. Kann mir jemand einen Tipp geben wir ich abnehmen kann? Vielen lieben dank schon mal:)

...zur Frage

Gewichtszunahme durch Cortison-Nasenspray und Inhalator

Nehme seit ca. Einem halben Jahr ein cortionhaltiges Nasenspray und einen Inhalator. Habe seit dem 5 Kilo zugenommen,ein total aufgeschwemmtes Gesicht, die Gesichtszüge sind weg.. Auch das Bauchfett hat extrem zugenommen und an den Oberschenkeln.. Ich habe meine Essgewohnheiten nicht geändert aber mit Sport angefangen,trotzdem habe ich das Gefühl es wird nur schlimmer. Was kann ich noch tun, bin wirklich am verzweifeln und fühle mich immer unwohler.. HILFE :((

...zur Frage

Wie kann man eine Zunahme bei Cortisoneinnahme verhindern?

Hallo zusammen,

heute stelle ich für meine Mutter eine Frage, in der Hoffnung, dass ihr uns weiterhelfen könnt.

Meine Mutter muss seid April das Medikament Cortison nehmen (z.Z 10mg pro Tag). Sie hat dadurch stark zugenommen und sieht aufgeschwemmt aus. Sie hat schon versucht mit Brennnesseltee zu entwässern. Leider hat das keine Wirkung gezeigt.

Habt ihr ein paar Tipps für uns?

LG

...zur Frage

Ich habe 7 Monate die Pille 'Levomin 20' genommen. Habe dadurch leider 12 Kilo zugenommen. Habe jetzt die Chariva verschrieben bekommen. Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Coritson ausschleichen

Hallo ihr Lieben.

Ich habe seit mehreren Jahren Morbus-Crohn. Jetzt haben die Ärzte der Uniklinik Mainz, Fachabteilung MC ein neues Mittel bei mir eingesetzt das sich Remicade nennt. Das sind wöchentliche Infusionen. Seit fast zwei Jahren muss ich Cortison nehmen und das in sehr hohen Dosen bis 100 mg. Dadurch habe ich schwere Nebenwirkungen bekommen wie Osteoporose, dadurch bekam ich zwei Wirbelbrüche im Rücken und außerdem noch grüner und grauer Star. Nun soll ich das Cortison ausschleichen. Ich bin mittlerweile bei 15 mg täglich. Der Arzt in Mainz sagt, ich soll alle sieben Tagen immer 5 mg weniger nehmen und ab 5 mg dann 2,5 mg weniger. Meine Hausärztin ist aber andere Meinung. Sie sagt, das ich dadurch das ich das Cortison schon so lange nehme, sehr gefährdet bin und sie ist der Meinung, das ich viel viel langsamer reduzieren und mir Zeit lassen soll mit dem Ausschleichen. Weil die Nebennierenrinde die Cortison ja selbst herstellt erst wieder lernen müsse es selbstständig zu tun. Ansonsten könnte ich schwere körperliche Entzugserscheinungen bis hin zum lebensbedrohlichen Schock bekommen. Jetzt bin ich irritiert. Soll ich auf den Arzt in Mainz hören oder auf sie? Bei ihr habe ich keine genaue Anleitung bekommen. Ich würde es dann 14 tägig runter setzen. Das heißt jetzt 14 Tage = 15 mg. Dann 14 Tage 12,5 mg. Dann 14 Tage 10 mg usw. Bis 5 mg. Kennt sich jemand von euch damit aus? Was würdet ihr mir raten? Wie erkenne ich denn überhaupt, ob und wann meine Nebennierenrinde Cortison wieder selbstständigt in den nötigen Mengen herstellt? Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

LG Metoba60

...zur Frage

von venlafaxin zugenommen

hallo,ich nehme jetzt seit einem jahr venlafaxin 225mg. habe nach den ersten fünf kilo die abgenommen habe jetzt fast 20 kilo mehr.selbst wenn ich tagelang nichts esse nehme ich nicht ab.es belastet mich sehr,hat jemandd die gleichen erfahrungen gemacht,und was soll ich dagegen machen??? mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?