Hi, ich habe fristgerecht zum nächsten Monatsende meinen Job gekündigt. Und fange einen neuen Job an. Kann man krank geschrieben den neuen Job antreten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu 1.: Wie begründet Dein AG die "betriebliche Relevanz"?

Der AG darf nach § 7 Abs. 1 den Urlaub nur wegen dringender betrieblicher Belange ablehnen oder weil z.B. schon viele Kollegen zu diesem Zeitpunkt schon Urlaub genehmigt bekommen haben oder aus sozialen Gründen den Vorzug bekommen.

Unter dringende betriebliche Belange fällt z.B. ein unerwartet hoher Krankenstand. Das bedeutet aber nicht, dass hier z.B. die Krankheit eines Kollegen darunter fällt. Betriebsurlaub wäre auch ein Punkt, der fällt hier aber aus. Wenn es nicht zufällig auf einmal einen Riesenauftrag gibt, mit dem nicht gerechnet wurde und der Betrieb nicht an den Rand der Pleite gedrängt wird, wenn Du nicht anwesend bist, sollte Dein AG diese dringenden betrieblichen Belange mal vorlegen. Sagen kann man viel.

Zu 2.:  Bist Du wirklich krank, muss der neue AG warten. Bist Du nicht krank und lässt Dich arbeitsunfähig schreiben, ist das Betrug. Außerdem braucht man erst einmal einen Arzt der über einen längeren Zeitraum ohne Befund krank schreibt.

Rechtlich wäre es kein Problem beim neuen AG pünktlich zu beginnen. Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung sagt ja nur aus dass der AN "voraussichtlich bis......" arbeitsunfähig ist. Außerdem wäre es kein Problem wenn die Arbeitsunfähigkeit bis zum letzten Tag der Kündigungsfrist geht. Der alte AG müsste  die nicht genommenen, Dir zustehenden Urlaubstage nach § 7 Abs. 4 Bundesurlaubsgesetz auszahlen.

Weiter will ich zu 2. nichts mehr sagen, jeder muss wissen was er tut und die rechtliche Seite habe ich Dir ja erklärt.

dein alter und dein neuer Arbeitgeber würden Post von der Krankenkasse bekommen ......

Dein Ernst?

die Krankenkasse bekommt während einer AU-Zeit eine Anmeldung zu einer neuen Beschäftigung ....

es könnte von Seiten der Krankenkasse ein Betrugsverfahren eingeleitet werden ....

Du hast nen Knall! :-)

Frag deinen neuen Arbeitgeber höflich nach 4 Wochen ob du mal eine Woche frei haben kannst. Erkläre die Umstände davor.

Was möchtest Du wissen?