Hi ich habe eine frage was haltet ihr von dem Satz wenn man krank ist kann man kein Computer spielen?

11 Antworten

Der Spruch ist inhaltlich falsch.

Aber es wirkt Wunder falls ein Kind auf die Idee kommt "absichtlich" Krank zu sein um dann zu zocken. Oder auch nur das eigene Unwohlsein zu übertreiben.

Je nachdem wie alt/reif die Kinder sind kann das also durchaus eine vernünftige Erziehungsmethode sein.

Von Experte deruser1973 bestätigt

ja, ich kenne diesen Satz sogar sehr genau... und diese Praktik wurde bei uns sehr, sehr strikte umgesetzt, damit wir eben nicht auf die Idee gekommen sind, zu Simulieren und Schule zu schwänzen. Damals hatten wir zwar noch keinen Computer und Internet war ebenfalls nur Zukunftsmusik... aber wir durften damals aber auch nicht TV gucken, wenn wir krank waren. - Wir durften im Bett liegen und die Minuten und Stunden zählen... wenn wir Glück hatten, durften wir uns mit einem Buch beschäftigen.

Hätte ich Kinder gehabt, wäre ich wohl ebenfalls der Meinung gewesen, dass PC-, Youtube-, TV- und Gaming keine idealen Begleiter zum "Gesund-werden" sind. Da ich mir nur zu gut vorstellen kann, dass man über etwas "Bauchweh" klagt, um nicht zur Schule zu müssen um das neue, ultra-coole Game weiter zocken zu können.

Bin ich mal krank, geht es mir meist so dermassen übel, dass ich nicht mehr Zocken kann... und auch ein TV-Bildschirm das ganze meist viel schlimmer macht.

Idiotisch, je nach Game entspannt man, bewegen tut man sich schon mal definitiv weniger als in der Schule um zu dem ist (je nach Spiel) auch kein Stress vorhanden

abee falls man zum krank zum zocken ist, sollte man nen Krankenwagen rufen xD

zumindest ist das bei mir manchmal so

(rufe nicht wirklich nen Krankenwagen aber mir geht es dann soooo schlecht und schlafe hauptsächlich)

Unsinn, ich war auch letzte Woche krank habe 10 stunden geschlafen am Folgetag danach von 8:00 bis 21:00 Uhr im Bett gelegen. Danach ging es mir ein bisschen besser, immernoch leichtes Fieber, Unwohlsein ect... krank halt.

da bin ich auch noch Mal für eine Weile an den PC, warum auch nicht, man kann nicht 40 Stunden lang im Bett liegen.

ist absoluter blödsinn. habe als kind sehr oft computer gespielt um mich ab zu lenken damit es mir dadurch besser geht. zumal es trotzdem auch phasen gab wo es mir so schlecht ging, dass ich das auch nicht mehr konnte.

hinzu kommt auch, dass es einem ja im laufe des tages besser gehen kann, schule ist dann nicht mehr aber wieso nicht die zeit sinnvoll mit computer spielen dann nutzen?

Was möchtest Du wissen?