Hi ich habe eine Frage und zwar wie alt muss man sein um einen Digital Funklehrgang für den Katastrophenschutz zu machen?

2 Antworten

Du musst 18 sein... du musst nämlich auch eine Erklärung unterschreiben, wo deine Daten irgendwie an die Bundesnetzagentur und oder Polizei gehen, dass du so einen Lehrgang gemacht hast.

Du musst natürlich in der Feuerwehr sein, beim THW oder beim DRK... Dann ist es von Organisation zu Organisation vielleicht noch ein bisschen unterschiedlich wie der Rest so gemacht wird.

Für diese Lehrgänge gibt es kein gesetzlich vorgeschriebenes Mindestalter.

Um den BOS-Digitalfunk nutzen zu dürfen, musst du allerdings in einer BOS sein und das geht erst ab 18.

 Danke das war sehr hilfreich wusste ich gar nicht 🙂

0
@ProfiKnofi1234

Es kann aber sein, dass deine Organnisation interne Regeln hat, die z. B. vorschreiben, dass man für so einen Lehrgang volljährig sein muss.

0
@ProfiKnofi1234

In welcher Organisation bist du denn?

(Es steht übrigens nirgendwo geschrieben, dass man einen Lehrgang braucht, um den BOS-Digitalfunk zu benutzen.)

0

Den Lehrgang kann man mit 18 machen... manche Katastrohenschutzeinheiten haben übrigens Jugendgruppen, anfangen da mit zu machen kann man also schon früher.

0

Leider falsch.

1.) Gibt es für BOS-Funklehrgänge theoretisch schon ein Mindestalter. Dort muss man beim Abschluss Volljährig sein, da man die entsprechenden Erklärungen nach TKG unterschreiben muss. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass dies unter 18 Jahren mit Unterschrift der Erziehungsberechtigten funktioniert.

2.) Muss mal nicht zwingend 18 Jahre alt sein, um einer BOS anzugehören. Auch als Mitglied z.B. der Jugendfeuerwehr gehörst Du einer BOS an. Und je nach Bundesland darf man sogar schon mit 16 Jahren am Einsatzdienst teilnehmen (was allerdings intern sehr umstritten ist, nicht überall erlaubt und auch wo erlaubt nicht überall so umgesetzt wird)

0

Was möchtest Du wissen?