Hi, ich habe da eine Frage zum Thema Kinderarbeit in England?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kinderarbeit in Großbritannien

Die Kinderarbeit hat in Großbritannien vorallem während er industriellen Revolution eine besonders große Rolle gespielt. Gesetzliche Einschränkungen sind vorlallem auf die Entwicklung in der Kinderarbeit in Großbritannie zurückzuführen. Die Regelungen über die Jahre war folgendermaßen:

  • Health and Morals of Apprentices Act 1802: kein Lehrling eines Textilunternehmens sollte mehr 12 Stunden am Tag beschäftigt werden. Außerdem galt ein Beschäftigungsverbot für minderjährige während der Nacht (dieses Gesetz wurde lange Zeit wurde ignoriert).
  • Factory Act 1819: limierte die Beschäftigungszeit von Kindern in Baumwollspinnereien auf 12 Stunden. Es galt ein Beschäftigungsverbot für Kinder unter 9 Jahren (dieses Gesetz wurde lange Zeit wurde ignoriert).
  • Factory Act 1833 (as amended): limierte die Beschäftigungszeit von Kindern zwischen 9 und 13 Jahren in Baumwollspinnereien auf 48 Stunden, wovon mindestens 12 Stunden je Woche in Schulen verbracht weren mussten (dieses Gesetz wurde lange Zeit wurde ignoriert).
  • Mines Act 1842: beschäftigungsverbot von Kindern unter 10 Jahren in Bergwerken, Kindern unter 15 Jahren wurde die Benutzung von Maschinen im Untertagebau verboten.
  • Factory Act 1844 (as amended): limierte die Beschäftigungszeit von Kindern unter 13 Jahren auf 6,5 Stunden pro Tag. Limitiert Beschäftigungszeit von Kindern zwischen 13 und 18 Jahren sowie Frauen auf maximal 12 Stunden pro Tag beschränkt.
  • Factory Act 1847 (as amended): limierte die Beschäftigungszeit von Kindern und Frauen auf eine 58-Stunden Woche.
  • Mines Act 1860 (as amended): beschäftigungsverbot für Kinder unter 12 Jahren im Untergrund sofern diese weder schreiben noch lesen können.
  • Factory and Workshops Act 1878: beschäftigungsverbot für Kinder unter 10 Jahren, einführung von Pausenzeiten, und Rechten für Arbeitnehmer.
  • Assisted Education Act 1891: einführung der kostenfreien Staatlichen Lehreinrichtungen für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren.
  • Assisted Education Act 1918 (as amended): Bildungspflicht bis 14 Jahre
  • Assisted Education Act 1944 (as amended): Bildungspflicht bis 15 Jahre
  • Assisted Education Act 1973 (as amended): Bildungspflicht bis 16 Jahre
  • Assisted Education Act 2008 (as amended): Bildungspflicht bis 17 Jahre

Seit 1999 gilt die "Management of Health and Safety at Work Regulations", welche die Beschäftigung Minderjähriger weiter einschränkt. Geregelt sind gesetzlicher Mindestlohn für Minderjährige sowie arbeiten in gefährlichen oder gesundheitsgefährdenden Bereichen.

Lg, Anduri87

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offiziell git es in England keine Kinderarbeit. Wenn es sie gibt, dann nur im informellen Sektor. Weltweit gibt es Kinderarbeiter.

Früher, im Zeitalter der industriellen Revolution, gab es in England Kinderarbeit. Ob sie freiwilig gearbeitet haben oder gezwungen wurden, kann ich dir nicht sagen, aber Kinderarbeit war zu dieser Zeit nicht so schlimm, wie es heute ist. Aus heutiger Sicht kann man durchaus von Versklavung sprechen, was natürlich verboten ist. Früher hat man das weniger als Sklaverei angesehen, vor allem, weil Sklaverei in vielen Ländern, in Großbritannien bis 1834, nicht verboten war.

Kinder arbeiteten früh. Kinder arbeiteten als Schornsteinfeger und dafür war ein Kind besser geeignet, als ein Erwachsener.

Auf die Gesundheit der Kinder wurde wenig Acht gegeben. Es kam auch zum Tod der Kinder. Heute übrigens auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?