Hi, ich hab vor kurzem Theorie B bestanden. Kann ich damit einen Führerschein (Motorrad) ohne Theorieprüfung machen, und wenn ja bis wann ca.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nur mit der Theorie für B kann man gar nichts machen erst wen man den Schein ganz hat also bestanden muss man nicht an allen Theorie Stunden teinehmen  .

Bei vorhandener Fahrerlaubnis Klasse B

Hier müssen Sie sowohl Theorie- als auch Praxisprüfung ablegen. 

Allerdings müssen Sie nicht mehr an allen Theoriefahrstunden teilnehmen. 

Am günstigsten ist es meistens Motorrad- und Autoführerschein zur selben Zeit zu machen. 

Auf diese Art müssen Sie nur ein mal die Theorieprüfung machen .

Die Theorie entfällt nur bei Aufstieg von A1 auf A2 und A nach jeweils 2 ganzen Jahren in der Klasse  da braucht man nur eine Praktische Vorbereitung in der Fahrschule für die höhere Klasse .

http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/fuehrerschein-klasse-a-kosten/

http://www.fahren-lernen.de/Fahrsch%C3%BCler/RundumdenSchein/Details/tabid/342/ArticleId/69/Zweirad-Fuhrerscheinklassen.aspx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kannst du nicht
Du brauchst ne theoretische A-spezifische Prüfung (die gilt aber dann für alle: A1-A2-A) sprich wenn du A1 machst und zwei Jahre später den Aufsteiger brauchst du keine theoretische Prüfung mehr

Aber A und B sind zwei paar Stiefel. Nur die Theoriestunden gelten für beide zwei Jahre lang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ein Kumpel von mir hat auch beide Scheine gemacht, musste aber nach dem Autoschein noch einen für Motorräder machen, bei dem Fragen zum Auto und generell Verkehr dran kamen, und zusätzlich auch welche für das Motorrad. Wann er damit angefangen hat weis ich leider nicht, aber er hat ihn 2 Monate vor seinem Geburstag gemacht (Theorie) Hier dürften allerdings nur 6 Fehlerpunkte statt der 10 beim Auto gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?