Hi ich hab ein Problem in Physik bei folgender Aufgabe.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, die dm sind "kleiner" als die m, aber sie stehen auch im Nenner. Wenn du durch etwas kleineres dividierst, wird es größer. Z.B. ist doch 1/2 < 1/4.

Google hat da schon Recht: Es gilt 1000dm³ = 1m³, also:

1dm³ = 1m³ / 1000. Also:

1/dm³ = 1000/m³. Somit gilt:

0,72kg / dm³ = 0,72kg * 1000/m³ = 720kg/m³.

Das war jetzt ne ziemlich trockene Begründung. Anschaulich sollte es aber auch klar sein... 0,72kg/dm³ bedeutet doch folgendes:

Wenn ich einen Eimer, der 1dm³ Volumen hat, mit der Flüssigkeit (oder was auch immer du da betrachtest) fülle, wiegt der Inhalt 0,72kg. 

Wenn ich nun einen Eimer mit 1m³ Volumen mit derselben Flüssigkeit auffülle, muss er doch wesentlich schwerer sein als der kleine Eimer; es passt ja mehr Flüssigkeit hinein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melvissimo
01.11.2015, 21:34

Z.B. ist doch 1/2 < 1/4

Kann mich bitte jemand dafür Ohrfeigen? :D Ich meinte natürlich

1/4 < 1/2

1
Kommentar von Sicher152
01.11.2015, 23:18

Ok danke, jetzt erkenne ich meinen Denkfehler wegen dem Nenner.

Also muss man das auf kg/m3 bekommen zum multiplizieren?
720 kg/m3 * 24,14m = 17 380,8 kg / m3 und ich hab m?

0

Hallo 
Ja es stimmt, dass du für roh 720 kg/m3 verwenden musst.
Habe dir ein Bild hinzugefügt, ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

Gruss Claudia

Berechnung - (Mathe, Mathematik, Physik)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?