Hi ich hab auf Wikipedia gelesen dass Eisenbahn Modelle durch gleichstrom angetrieben werden kann mir jemand sagen wie das funktioniert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo derzuvielfragt

Die meisten Eisenbahnmodelle werden mit Gleichstrom angetrieben. Märklin und wenige Modelle anderer Hersteller werden mit Wechselstrom angetrieben.

Bei Zweischienen-Gleisen ohne Mittelleiter (meistens Gleichstrom ca. bis 14 V) wird über eine Schiene und die Lokräder einer Seite der Strom zugeführt und über die andere Schiene und die Lokräder der anderen Seite zurückgeführt. Vom Trafo wird die Geschwindigkeit der Lok mit der höhe der Spannung geregelt und die Fahrrichtung wird geändert indem + und - vertauscht werden.

Beim  Mittelleitergleis (meistens Wechselstrom ca. bis 16 V) wird der Strom über den Mittelleiter (Punktkontakte) über einen Schleifer der Strom zugeführt und über alle Lokräder und beide Schienen der Strom zurückgeführt. Die Geschwindigkeit einer Lok wird ebenfalls durch die Höhe der Spannung geregelt. Die Fahrtrichtung beim Wechselstromsystem wird durch einen Überstromimpuls (24 V) in der Lok über eine Elektronik (bei älteren Modellen über ein Spezialrelais) die Fahrtrichtung geändert.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den schienen oder zwischen den schienen sind kontakte. Auf der unterseite der Modellbahn bzw der Lok ebenfalls. Der Strom wird über diese Kontakte zum Mottor der Bahn geleitet, der die Bahn dann antreibt. Im Transformator wird die Stromstärke geändert, die durch die Schienen fließt. Mehr saft -> schnellere Fahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben einen Gleichstrommotor.

Über die Schienen und die Räder kommt die Spannung an den Motor.

Die Räder sind isoliert auf der Achse angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?