Hi ich bin mir Zwillingen schwanger in der 35ssw kann man ein Kind über ernähren?

5 Antworten

Du kannst während der Schwangerschaft (bewusst) gar nichts machen.

Besteht bei dir ein großer Unterschied beim geschätzten Gewicht deiner Mäuse?

Ein gewisser Unterschied ist bei zweieiigen Zwillingen vollkommen normal, genau wie bei allen anderen Geschwistern auch, die sich nur halt nicht die Gebärmutter teilen.

Auch bei eineiigen Zwillingen gibt es kleine Unterschiede beim Gewicht. Selbst bei einer identischen DNA zeigt sich der Einfluss der Umwelt schon vor der Geburt und spielt eine Rolle beim Wachstum.

Nur sehr große Gewichtsunterschiede können bedenklich sein. Google dann mal "Fetofetales Transfusionssyndrom"

Alles Gute für dich und eine gesunde Schwangerschaft und schöne Geburt!


Also das eine wiegt so um die 2500 und das andere so um die 2700

0

Ich mach mir halt  nur Gedanken weil das meine erste Schwangerschaft und ich finde eig auch das dass Gewicht von den beiden gut ist für die 35 Ssw

0
@Juliagoettsch

Das ist doch ein gutes Gewicht. Du musst ja sowieso damit rechnen, dass deine Kinder nicht bis zur 40. Woche "warten". Zwillinge  kommen ja meist ein bisschen früher, aber nach der 32. Woche ist das kein Problem mehr, und sie sind ja auch auf jeden Fall groß genug.

Viel Glück für Euch!

0

Ja also meine beiden werden am 30sten Juni per Kaiserschnitt geholt ..
Aber danke für deine Hilfe dann brauche ich mir nicht mehr so Gedanken machen :)

0
@Juliagoettsch

Der 30. Juni ist noch 4 Wochen hin - es würde mich gar nicht wundern, wenn sich die Beiden schon vorher auf den Weg machen.

Aber mach dir da keine Gedanken, du bist ja sicher in guter Betreuung. Viel Glück!

0

Nur wenn du einen Schwangerschaftsdiabetes hättest, mit deutlich erhöhten Blutzuckerspiegeln. Dann wird der Fetus geradezu "gemästet" und wächst viel zu sehr.

Aber das wird ja bei den Vorsorge-Untersuchungen immer kontrolliert.

Also wir haben den Nomalen zuckertest gemacht und da kam raus das ich keinen Diabetes habe 

0
@Juliagoettsch

Dann kannst du deine Babys auch nicht überernähren - was du "zuviel" isst, bleibt dann bei dir selbst hängen.

1

Ich esse auch nicht wirklich viel und Abend muss ich mir meistens sogar was rein Zwängen weil ich da kein Appetit habe und da was wenigstens so eine Scheibe Brot damit einbisschen was da ist

0

Wie bereits gesagt wurde: während der Schwangerschaft nicht. Danach kann man ein Kind durchaus falsch ernähren, so dass es irgendwann zu dick wird. Aber das ist ein Thema, dass du mit deiner Hebamme besprechen solltest. Die kennt sich damit bestens aus.

Abtreiben oder nicht? Mein Kind hat das Down Syndrom

Hi, ich bin schwanger. Gestern hat eine Fruchtwasseruntersuchung festgestellt, dass mein Kind das Down Syndrom hat. Nun kann ich mich nicht entscheiden ob ich es behalten will oder nicht. Was meint ihr?

...zur Frage

Ist es gefährlich für eine Schwangere, wenn ein Zwilling stirbt aber nicht abgeht?

Wenn eine Frau mit Zwillingen schwanger ist, und ein Zwilling würde sterben, der Körper würde ihn jedoch nicht abstoßen (was ja bei Schwangerschaften passieren kann, dass das Kind nicht von alleine abgeht) , kann man dann in Ruhe weiter schwanger sein oder ist das gefährlich für den Körper der Frau, wenn der tote Embryo noch darin ist?

Oder muss in so einem Fall eine Ausschabung gemacht werden und keines der Kinder kann behalten werden?

Wer kennt sich aus?

...zur Frage

35ssw fruchtwasser 7cm muss eingeleitet werden?

...zur Frage

Freund will kein Kondom &' wir hatten ungeschützten Sex?

Ich bin 16 und seit Januar 2016 mit meinem Freund (17) zusammen. Bis Februar 2017 habe ich noch die Pille genommen, diese habe ich allerdings absetzen müssen. Mein Problem ist nun, dass mein Freund kein Kondom benutzen möchte, weshalb wir seit knapp 3 Monaten ungeschützten Sex haben. Ich kann selber nicht glauben, dass ich so dumm bin und mich immer wieder darauf einlasse. Am Dienstag habe ich mit meinem Freund nochmal darüber gesprochen und er ist der Meinung, dass er auch kein Kondom benutzen muss, wenn ich mich weigere die Pille zu nehmen. Außerdem wäre bis jetzt auch alles gut gelaufen und ich soll ihm mal ein bisschen mehr Vertrauen schenken. Sein Ernst?! Das erste Argument kann ich ja noch teilweise (!!) nachvollziehen, aber nur weil bis jetzt alles gut gelaufen ist, heißt es ja noch lange nicht, dass es in 4 Monaten genauso aussieht.

Sex gehört halt in einer Beziehung dazu, aber wenn sich einer weigert zu verhüten, dann ist das auch blöd. Ich weiß mittlerweile nicht mehr, was ich tun soll. Ich liebe meinen Freund, ja &' er ist einer der wichtigsten Menschen auf der Welt für mich, aber dieses Verhalten macht mich wütend und verletzt mich irgendwie auch. Vielleicht kann mir hier ja jemand einen Rat geben, wie ich meinen Freund eventuell zur Vernunft kriegen kann und mir beibringt konstant bei einem "Ohne Kondom geht hier gar nichts &' go away from me!" zu bleiben.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wie lange darf das Amt kein Geld zahlen?

Seit diesem Monat zahlt mir das Jobcenter kein Geld mehr, ich musste nach 6 Monaten einen Verlängerungsantrag stellen, habe ich gemacht.

Jetzt unterstellt mir das Amt und meinem Freund, Student mit 450 Euro Job, dass wir ein einer Bedarfsgemeinschaft leben.

Wir leben in einer 4er WG, jedes WG-Mitglied zahlt seine Miete, hat sein Zimmer und seinen Platz in insgesamt 2 Kühlschränken. Mein Freund und ich stellen keine Bedarfsgemeinschaft dar, wir haben noch nie zusammen eingekauft, leben in dieser WG seit 2014, und haben auch seitdem völlig getrennte Wohnräume.

Ich bin nun in der 32ten Woche schwanger. Dass das Amt deswegen nochmal genau nachschauen möchte, bzw den Verdacht der Bedarfsgemeinschaft nachgehen möchte, verstehe ich, obwohl ich seit Monaten meinem Sachbearbeiter über betont habe, dass ein Besuch zur Prüfung der Wohnverhältnisse jederzeit möglich wäre.

Nichts ist passiert, bis auf letzter Woche, ich war auf dringend notwendiger SS-Kur, habe das dem Jobcenter angekündigt, genau dann kam ein Außendienstmitarbeiterin vorbei. Da diese meinem Freund nicht sagen wollte wer sie ist, was sie will, und woher sie kommt, und auch nicht um Eintritt gebeten hat,konnte er sie nicht reinlassen.

Jobcenter unterstellt mir daraufhin ich würde die Ermittlungen behindern, sowie Angabe falscher Tatsachen (Bedarfsgemeinschaft)

Habe daraufhin angerufen, ausgemacht dass sie letzten Dienstag wieder kommen dürfen, worauf eingewilligt wurde. Mein Freund hat sich extra frei genommen an dem Tag von Uni und Arbeit.

Es stand niemand vor der Tür, seitdem niemandem mehr dort erreicht.

Fakt ist, ich bin hochschwanger, Risikoschwangerschaft, habe große Ausgaben an medizinischen Dingen die die Kasse nicht zahlt, bekomme seit Anfang Mai kein Geld mehr, und hätte auch keines mehr auf dem Konto, hätte ich nicht letzen Monat das Geld für Erstaustattung bekommen, was ich jetzt zwangsweise für meinen Lebensunterhalt hernehmen muss.

Wie soll ich mich verhalten?

Ich bin auf das Geld angewiesen, wie sind meine Rechte? Wie lang darf das Jobcenter sich mit seiner Prüfung Zeit lassen, ist es in Ordnung dass der ausgemachte Dienstag nicht eingehalten wurde?

Ich bin im Moment nervlich und körperlich ziemlich am Ende, ich habe wie gesagt starke Schwangerschaftskomplikationen und mittlerweile auch eine schwere Depression, musste einen Großteil der SS im Bett liegen. Ich verstehe dass ein Amt Sachverhalte oder Wohnverhätlnisse prüfen muss, aber habe ich in meiner Lage gar keine Rechte, was weiß ich zwecks Mutteschutz?

Ich will nicht bemitleidet werden, aber ich kann einfahch nicht mehr

Fakt ist ja auch, selbst wenn sie uns fälschlicherweise eine Bedarfsgemeinschaft unterstellen, verdient mein Freund mit 450 Euro trotdzem nicht das Geld um mich zu unterhalten. Für das Kind wird er soweit aufkkommen wie es ihm möglich ist, das hat er vor dem Jobcenter auch schriftlich betont.

Ich beziehe seit Herbst 2016 Hartz Vier, wenn das noch wichtig ist. Danke für jeden Ratschlag.

...zur Frage

Hilfe und Unterstützung bei einem Kind bzw. Baby?

Hi ich wollte mal Fragen könnt ihr mir helfen was für eine Hilfe kann ich bekommen bzw. beantragen und von wo? Wenn ich ein Kind bekommen also meine Freundin(15) ist Schwanger und Ich (17) fange bald mit einer Ausbildung an aber ich kann mir nicht einen Wohnung leisten und ein Kind ernähren. Kann ich irgendwelche Unterstützung bekommen?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?