Hi, ich bin auf der Suche nach einer Musikanlage für mein Zimmer. Da ich viel Jazz und Klassik höre lege ich viel wert auf gute Soundqualität Budget so um 500€?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Gute Soundqualität" erhältst du nur mit ausgezeichnten Lautsprecherboxen. Und hier musst du auch ansetzen - Verstärker zu bauen, die hohen Höransprüchen genügen, ist mitlerweile keine Kunst mehr. Bei Lautsprechern gibt es allerdings auch im Preissegment jenseits der 1000€ (pro Boxenpaar wohlgemerkt) gewaltige Unterschiede - im Klangbild.

Ich hab das selber mal erleben dürfen und war verblüfft, wie verschieden solche LS klingen können - mein "Testsieger" wäre übrigens ein Pärchen von "Rogers" gewesen; optisch unscheinbare, quaderfürmige Boxen ohne optischem Aufputz und mit einer unglaublichen, raumfüllenden Klangfülle und Transparenz in jedem Frequenzbereich. Der Preis: ca. 1500€ (pro Boxenpaar... vor ca. 27 Jahren...) - gehörten zur eher unteren Preiskategorie in diesem Studio...

Um herauszufinden, welche LS DEINEN (!!!) Höransprüchen genügen, solltest du dich also mit deiner Musik bewaffnet (Also Jazz, Klassik - in höchster Aufnahmequalität; also KEINE MP3!!!) auf den Weg in ein HiFi - oder besser HiEnd- Studio machen und dir dir Zeit nehmen, verschiedene Boxen unmittelbar zu vergleichen.

Wenn du passende gefunden hast, solltet du diese auch mal zu Hause testen können - dort herrschen unter Umständen völlig andere akustische Verhältnisse als im Studio. Wenn DANN das Anspruchs/Preis-Verhältnis noch passt, dann schlag zu und leg dir einen dazupassenden Verstärker (der natürlich auch deinen Bedürfnissen (Anschlüsse,...) entsprechen soll) zu.

Dann gehst du am Besten in ein Geschäft und hörst dir dort ein paar Anlagen an.

Es nützt dir nichts, wenn dir hier Jemand schreibt, was ihm gefällt.

Dieser Preis liegt im untersten Bereich. Etwas Hochwertiges wird es dafür nicht geben.

Die Yamaha e-410 hat einen guten Klang, ist aber schon etwas älter. Zu deinem Vorteil, der Preis ist da auch nicht mehr so hoch.


http://ch.yamaha.com/de/products/audio-visual/hifi-systems/mcr-e410__g/?mode=model

https://www.amazon.de/Yamaha-Pianocraft-Si-Kompaktanlage-schwarz/dp/B000J278Y0

Ich habe diese Kompacktanlage im Arbeitsraum stehen und bin sehr zufrieden.

dass man für 500 euro nichts hochwertigeres als eine küchen-kompaktanlage bekommt ist quatsch.

0
@Canonio

@Canonio,  deine Ansprüche sind eben sehr bescheiden, die Lebensdauer der Technik dem entsprechend.

Wegwerfgesellschaft ohne Anspruch auf Qualität
Was hat dein Handy gekostet? :-)

0

2 mal Nubert Nubox 313 und den Pioneer A-10-K. Das passt in deinen Preisbereich. Später würde ich dann noch in einen Subwoofer investieren. sowas wie den AW-443. klein und spielt präzise.

Ich habe mit Mivoc super Erfahrungen gemacht. Bieten wenige Hersteller so viel für diesen Preis :)

Ich hab eine Onkyo Cs 265 r und bin mehr als zufrieden! Mit nfc bluetooth und sehr tollem sound!

hat die mit 40 watt nicht n bisschen wenig leistung?

0
@drBreitling

Man kann nicht von Wattleistung auf erzielbare Lautstärke schliessen! Tun aber leider doch viele und meinen mit Wattprahlereien irgendjemanden beeindrucken zu können - OK, andere Nullchecker sind das dann vielleicht... aber Leute mit ein paar Physikkenntnissen eher weniger ;-)

Ich finds immer witzig wenn Leute zu einem kommen und sagen "Krasse Lautsprecher - die haben doch bestimmt 1000Watt" und ich sag "Die HABEN gar keine Watt - sind aber mit 200W belastbar - laufen aber gerade mit ~20W" ;-) hihihi

0
@drBreitling

Ein durchschnittlicher Lautsprecher haut bei einem Watt schon zwischen 82-95dB raus, das ist schon ordentlich.

0

Du wirst dich wundern das es 40 watt sind. im laden gehört. direkt mitgenommen. ein kompaktes wunder aus kleineren boxen mehr rauszuholen als aus meiner sony bass hifi

0

lautstärke bis 31 und bei 23 hört es schon das ganze haus.

0

Für gute Soundqualität kannst 3 mal so viel ausgeben. Im Gebrauchtmarkt selbstverständlich.

Man kriegt für diesen Betrag schon eine sehr gute Anlage und 95% der Bevölkerung wird nicht einen wahnsinnigen Unterschied, zwischen einer 500 Euro und einer 1500 Euro Anlage bemerken. 

0

So viel brauchst du gar nicht ausgeben

Was möchtest Du wissen?