Hi, hat jemand von euch auch schlechte Erfahrungen mit dem Unternehmen ebay gemacht?

7 Antworten

Ich kaufe regelmäßig auf ebay Gegenstände, v.a. Elektronik, und bis heute hat ebay immer tadellos funktioniert. Natürlich achte ich darauf, von vertrauenswürdigen Händlern einzukaufen.

Dafür gibt es bei ebay positive und negative Bewertungen, und die meisten Händler, mit denen ich bisher zu tun hatte, haben über 99% positive Bewertungen. Da habe ich dann auch keine Bedenken, einzukaufen - und selbst wenn die Ware nicht ankommen würde, hätte man immer noch den ebay Käuferschutz auf seiner Seite.

Alles in allem bin ich also mehr als zufrieden.

Doch ich kaufe nicht nur deshalb bei ebay, weil es einfach und gut funktioniert, sondern auch weil ich Käufe bei Amazon nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann - einem Unternehmen, das Arbeitnehmerrechte mit Füßen tritt.

Und was hat das mit der Frage zu tun?

0

ebay ist der Hausherr und bestimmt die Regeln. Die Forderung nach Deinen Unterlagen bei irgendwelchen Verdachtsmomenten ist vollkommen korrekt. Aber Du hast ja die Wahl. Da bleibt Dein Konto gesperrt und Du kannst auch nie ein neues eröffnen.
Genauso verhält sich PayPal. Die fordern auch die Unterlagen.

Warum sollten sie Dir antworten? Du hast eine Aufforderung erhalten und hast der nachzukommen.

Es gibt einiges zu kritisieren, hohe Gebühren, schlechten Support wenn wirklich mal ein Fall geöffnet wird.

Aber dass Verkäufer und Adressen verifiziert werden buche ich unter gute Erfahrung. Ich möchte nämlich gerne bei einer Person kaufen die nicht unter falschem Namen agiert und betrügen will. Oder bei einem Kind, bei dem die Eltern jedes Gechäft rückgängig machen könnten. 

Was spricht dagegen die geforderten Nachweise zu bringen, wenn du ein ehrlicher Käufer oder Vekäufer bist ? 

Was möchtest Du wissen?