Hi. Hätte eine Frage. Kann es solch kuriose Gesetze wirklich geben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Städte und Gemeinden in den USA können eigene Gesetze verabschieden.Das County in dem der berühmte Tennesee Whisky hergestellt wird, darf ihn herstellen aber nicht trinken. Es ist einfach ein trockenes County also Alkoholverbot. Auch können Privatpersonen Gesetze vorschlagen, wenn sie genügend Leute hinter sich haben, wird das Gesetz angenommen und bekommt den Namen der Person verpasst.

Zum Ersten "Die Amis", davon wird mir ja schon schlecht. "IHR Deutschen" seit keinen Deut besser.

Zum Zweiten: Die Gesetzgebung funktioniert in den USA einfach anders. Da gibt es für alles, was mal irgendwie vorgekommen ist ein Gesetz um den Vorfall beim nächsten Mal gleich zu regeln und ein Maß für die Strafe zu haben. Tolles Beispiel dafür: Die Frau, die die Mikrowellen Firma verklagt, weil in der Anleitung nicht stand dass man in dieser Mikrowelle keine Katzen trocken darf und ihre Katze leider in der Mikrowelle umgekommen ist. Seit dem steht auf viele Produkten, dass man sie nur auf eine bestimmte art und weise benutzen darf, das und das NICHT darf...mit den Fischen im Central Lake ist es genau so. Die hat mal einer "abgefüllt" und z.T. umgebracht und der musste der Stadt New York dann die Fische ersetzen. Das ist jetzt so eine Art "Orientierung" für den nächsten Richter, der so eine Fall vor den Tisch kriegt, was dann mit dem Täter zu tun ist. Ein Gesetz, wie man das in Deutschland kennt, dass auf Teufel komm raus eingehalten und bei Verstoß sofort bestraft wird, ist das nicht. Ich hab selbst schon den ein oder anderen Red Cup in den Lake entleert und bin auch nicht im Knast gelandet.

Das es kuriose Gesetze überall auf der Welt gibt ist allgemein bekannt. Mein absolutes Lieblingsgesetz ist, dass in Texas jedes Auto einen Heuballen im Kofferraum haben muss XD Wenn dich das Thema interessiert kann ich dir diese Internetseite empfehlen: http://www.sinnlose-gesetze.de/ Anmerkung: Nein, die Gesetze sind kein Witz

Die USA hat ein etwas anderes Rechtssystem als wir.

Wenn dort für etwas kein Gesetz existiert, und ein Richter irgendwann mal geurteilt hat XYZ wird bestraft, gilt dies als Präzedensfall. Das Fallrecht (case law)

Das Gesetz wurde also nicht verabschiedet durch Diskussionen mehrerer Leute, sondern basiert auf der Entscheidung eines einzelnen Richters.

Das ganze hat so lange Gültigkeit, bis mal anders entschieden wird, oder Jemand das ganze außer Kraft setzt.

Es gibt da garantiert noch weit mehr Idiotische Urteile, die nun diesen Status haben, als öffentlich bekannt.

Dafür interessiert sich aber kein Schwein mehr. Man macht sich nicht die Mühe da jeden Müll auseinander zu nehmen, und dann außer Kraft zu setzen, sondern lässt diese Altlasten einfach weiter laufen.

Bis es irgendwann mal wieder vor Gericht landet. Erst dann kümmert man sich darum.

Es war zB. in New York sehr lange Zeit (noch in den 90ern) illegal mit einer Frau die keine Angehörige oder die eigene Ehegattin ist alleine in einem Zimmer mit einer geschlossenen Tür zu sein.

Meinst du denn, die USA seien das einzige Land mit vertrottelten Gesetzen? Die gibt es überall...

Was möchtest Du wissen?