Dürfte jemand, der ein Einreiseverbot von 6 Jahren in Österreich bekommen hat, nach Deutschland gehen und dort Asyl beantragen?

3 Antworten

Bedauerlicherweise - ja.

Denn es wird ja wohl einen Grund gegeben haben, warum in früheren Jahren in Ö. ein Asylbegehren abgelehnt wurde.

Und dann würde es Sinn machen, wenn die Länder der EU zusammenarbeiten würden. Aber keine Sorge das wird nicht geschehen.

Hi danke für deine antwort. 
Derjenige lebt aber seit 14 Jahren in Österreich und befindet sich immer noch in Österreich. Er hat in seiner Jugend viel blödsinn gemacht den er bereut. Seit 1 Jahr hat er eine Tochter von der er nicht getrennt werden will. Jetzt besteht die möglichkeit das die ganze Familie nach Deutschland auswandert. Besteht irgendwie eine Chance in Deutschland für die Familie? 

0

Klar, nur ist die Chance nicht besonders hoch, dass der Asylantrag genehmigt wird.

auch nicht wen man mit Frau und einem kleinen Kind dort auftaucht und nach Hilfe bittet? 

0

Wär mir Neu dass Deutschland neuerdings zu Österreich gehört.

Hatten wir doch schonmal. Oder wars umgekehrt? Der Chef vom Ganzen war damals doch eigentlich Oesterreicher.

0

Kann man das von Donald Trump geplante Einreiseverbot für Muslime in die USA vergleichen mit dem bis 1990 gültigen Einreiseverbot für Kommunisten in die USA?

Donald Trump hat ja bekanntlich viel Schelte bekommen, weil er angekündigt hatte, unter ihm als Präsident werde es ein Einreiseverbot für Muslime in die USA geben. Aber bis zum Jahr 1990 gab es doch auch ein Einreiseverbot für Kommunisten in die USA:

http://www.deutschlandfunk.de/seit-15-jahren-duerfen-linksradikale-auslaender-in-die-usa.871.de.html?dram:article_id=125062

Könnte man das von Donald Trump geplante Einreiseverbot für Muslime in die USA nicht vergleichen mit dem damaligen Einreiseverbot für Kommunisten?

Oder war das Einreiseverbot für Kommunisten damals ganz genauso ungerechtfertigt und falsch wie das heute geplante Einreiseverbot für Muslime?

Vielen Dank im Voraus für Antworten und Meinungsäußerungen.

...zur Frage

Einreiseverbot nach Deutschland mit Geld verkürzen?

Hallo, ich habe mal ne Frage.

Hoffe hier ist jemand dabei der sich damit sehr gut auskennt.

Einreiseverbot nach Deutschland 10 Monate

Herkunftsland Kosovo

ist es möglich verbot mit Geld zu verkürzen/beenden?

Sie ist 'freiwillig' gegangen und hat die Flugskosten selber bezahlt.

Oder wie wäre es wenn man ne Hochzeit plant. Kann sie früher kommen um zu heiraten?

Oder, ( ich hoffe nicht! ) kann man nichts gegen die 10 Monate Einreiseverbot machen?

...zur Frage

Als deutscher Asyl in Thailand beantragen?

kann ich theoretisch bei meiner nächsten reise asyl dort beantragen? ist ja nach dem flug mein erstes land nach deutschland? als grund angst vor religöser, politischer verfolgung.

...zur Frage

Kann man trotz einer Abschiebung in sein Heimatland und Einreiseverbot Freunde in Deutschland besuchen gehen?

Ein Freund wurde aus Deutschland abgeschoben und darf nun 5 Jahre nichtmehr einreisen oder muss eine Geldstrafe zahlen. Er ist aber minderjährig.
Darf er trotzdem für einen bestimmten Zeitraum zu Besuch nach Deutschland einreisen?

...zur Frage

Wieso dürfen türkische Offiziere bei uns Asyl beantragen?

Wieso dürfen türkische Offiziere bei uns Asyl beantragen? Was mischt sich Deutschland in fremde Angelegenheiten ein. Steinmeier war es, der damals gleubte dass es ein ungerechter Putschversuch war und gab Erdogan Recht und dann aber die Offiziere aufnehmen passt irgendwie nicht zusammen. Wenn ein Deutscher in Deutschland eine Straftat begeht und haut ins Ausland ab wird er auch nach Deutschland ausgeliefert. Wenn ein Türke in der Türkei eine Straftat begeht und sucht in Deutschland Asyl bekommt er es und wird nicht nach Deutschland ausgeliefert. Was läuft hier eigentlich schief?

...zur Frage

Als Ausländischer Staatsbürger nicht zum Bundesheer/Bundeswehr gehen?

Hallo und zwar,
Was passiert wenn man zB in Deutschland oder Österreich lebt, dort geborgen ist, aber nicht die Deutsche oder Österreichische Staatsbürgerschaft hat. -(wegen Eltern oder keine Ahnung warum) und man einfach nicht zum Bundesheer oder Wehr -(wie auch immer) geht. Nehmen wir an er ist kroatischer Staatsbürger und lebt in Österreich. Und er geht einfach nach 18 Jahren nirgendwo hin. Werden die Österreicher ihn dann holen, oder die Kroaten oder wie ist das ? Oder ein Einreiseverbot ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?