Hi, dürfen meine Eltern meine Nachrichten lesen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kinder haben ein Recht auf Privatsphäre in allen Lebensbereichen. Das ist vielen Eltern nicht klar. Diese Rechte sind sogar schriftlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die Aufsichts- und Sorgfaltspflicht müssen Sie als Eltern natürlich trotzdem wahren.

Kinder haben das Recht, sich zurückzuziehen. Allerdings ist das Kinderzimmer für Eltern nicht tabu. Gibt es echte Gründe für die Vermutung, dass Ihr Kind Unsinn treibt oder etwas passiert ist, haben Sie das Recht nachzuschauen.

Auch für Kinder gilt das Briefgeheimnis. Sie sollten das respektieren und die Post Ihres Kindes ungeöffnet übergeben. Dies gilt natürlich auch für den Email-Verkehr.

Taschen, Schulranzen und Schubladen gehören ebenfalls zur Privatsphäre des Kindes. Allerdings dürfen Eltern nachsehen, wenn der Verdacht besteht, dass Kinder etwas gestohlen haben oder Drogen nehmen.

Je älter ein Kind wird, desto wichtiger wird die freie Meinungsäußerung. Eltern müssen die Meinung des Kindes akzeptieren, aber nicht unbedingt damit einverstanden sein. Dies gilt vor allem dann, wenn das Kind schlecht oder beleidigend über jemanden redet.

http://www.vaterfreuden.de/vaterschaft/erziehungsfragen/wie-viel-privatsphäre-braucht-mein-kind



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch Minderjährige haben ein Recht auf Privatsphäre.

Sag deinem Vater ganz klar, dass du nicht möchtest das dein Vater die Nachrichten liest und das Lesen ein Verstoß gegen dein Recht auf Privatsphäre darstellt.

Es ist deinen Eltern verboten deine Post zu öffnen, Emails, Tagebücher usw zu lesen, Anruf Protokolle und Social Media Accounts zu durchforsten und dein Zimmer zu durchsuchen, da du ein Recht auf einen Rückzugsort hast.

Hier kannst du dich noch weiter informieren: http://www.rataufdraht.at/themenubersicht/tipps-info/du-hast-ein-recht-auf-privatsphare

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von illerchillerYT
19.10.2016, 10:30

wenn ich so nen Scheiß lese...

0

Erziehungsrecht und Aufsichtspflicht sagen es eigentlich schon:
Ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Frage des Verbergen wollens, sondern der Privatsphäre. Er hat ja auch nichts zu verbergen, nehme ich mal an, aber trotzdem Vorhänge am Fenster. 

Es geht hier auch um Respekt und Vertrauen. Frage ihn, wieso er dir nicht vertraut, oder was er nun erwartet zu finden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du nicht, dass er weiß, dass du eine Freundin hast, oder dass er sieht, was du mit deiner Freundin schreibst?

Wenn du über 14 bist darf er nach deutschem Gesetz dir keine Freundin verbieten (darunter darfst du es übrigens auch, aber nur wenn deine Eltern nichts dagegen haben)

Wie steht denn deine Mutter dazu?

Im übrigen schließe ich mich den anderen an: dein Vater hat kein Recht deine Nachrichten zu durchsuchen, wenn kein begründeter Verdacht auf eine Straftat besteht, die du bis zu diesem Zeitpunkt nicht gestanden hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er trägt als dein Erziehungsberechtigter die Verantwortung für dich und darf deshalb die Inhalte lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?