Hi bin 12 (männlich)Thema: Selbstbefriedigung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo BerryThe Berry

mit zwölf Jahren stehst du erst am Anfang der Pubertät und damit des Wachstums deiner Genitalien. Daher könnte sich die bei dir vorliegende Vorhautverengung im Laufe der nächsten Jahre auch noch von selbst verwachsen. Nichtsdestotrotz, handelt es sich um eine absolute Verengung, d. h. du bekommst die Vorhaut auch im schlaffen Zustand nicht hinter die Eichel zurück, solltest du auf jeden Fall mit der Dehnungstherapie beginnen, da du  ab jetzt regelmäßig die Vorhaut beim Duschen zurückziehen solltest, um den Bereich der Eichel zu reinigen, da sich anderenfalls dort abgestorbene Hautzellen, Sperma- und Urinreste ansammeln können und einen Belag, ähnlich dem auf den Zähnen, den du durch das Zähneputzen beseitigst, bilden, der Bakterien als Wachstumsgrundlage dienen kann. Wenn du nur im steifen Zustand die Eichel nicht zurückziehen kannst, handelt es sich um eine relative Verengung, da könntest du, wenn du willst, noch warten, ob sich das in den nächsten Jahren gibt.

Wenn du bereits jetzt etwas unternehmens möchtest, kannst du die Verengung zunächst sehr gut mit einer Salben- und Dehnungstherapie selbst behandeln. Hierdurch unterstützt du das Wachstum von Penis und Vorhaut. Besorg dir eine Kamillencreme oder Babyöl in einem Drogerie- oder Supermarkt. Möglich wäre aber auch eine in der Apotheke freiverkäufliche Salbe mit Kortisol. Wie das geht und wie die Salbe aus der Apotheke heißt, kannst du den Posts zu folgender Frage entnehmen

https://www.gutefrage.net/frage/welche-creme-eignet-sich-umeine-phimosevorhautveraengungzu-behandeln-sie-sollte-cortison-enthalten?foundIn=related-questions

Du musst in den nächsten Wochen sooft als möglich deine Vorhaut außen und innen mit der Creme oder dem Öl einreiben. Dann ziehst du die Vorhaut soweit es geht, ohne dass es wehtut zurück, hälst diese Position einige Sekunden und ziehst dann die Vorhaut nach rechts und links. Loslassen, wieder runterziehen, halten und leicht versetzt zur vorherigen Zugposition wieder nach rechts und links, dann wieder von vorne und beim seitlichen Ziehen den nächsten Bereich nehmen. Dies machst du dann etwa 10/15 Minuten, möglichst täglich. Wenn es hierbei zu einer Versteifung kommt, kein Problem, die Prozedur ist sowieso im schlaffen und in steifen Zustand anzuwenden, schlaff ist die Beweglichkeit größer, steif die Spannung.

Nach sechs bis acht Wochen (oder mehr, wenn du seltener dehnst) sollte die Verengung überwunden sein. Für den Fall, dass das nicht klappt, müsstest du zu einem Arzt und dir eine kortisolhaltigere Salbe verschreiben lassen, als die freiverkäufliche aus dem Link. Durch diese Behandlung, spätestens durch die vom Arzt verschriebene Salbe ist in fast allen Fällen einer leichten Verengung diese behandelbar.

Noch ein Tipp, besorg dir in der Apotheke Bepanthen Wund- und Heilsalbe und creme damit regelmäßig die behandelte Vorhaut ein. Durch die Dehnübung kann es zu kleinen Einrissen in der Haut kommen, dies soll zwar durch das Eincremen verhindert werden, klappt aber nicht immer. Mithilfe der  Bepanthensalbe kann man solche Kleinstverletzungen folgenlos abheilen lassen. Des Weiteren enthält die Salbe Mittel, die die Zellbildung anregen und damit den Erfolg der Dehnung verbessern. Da diese Salbe auch verwendet wird, um Schürfwunden nach dem Sport, z. B. an den Knien, zu behandeln, brauchst du in der Apotheke die von dir beabsichtigte Verwendung nicht anzugeben.

Am besten wendest du die Salbe morgens an, trag sie möglichst unter der Vorhaut auf, dass schmiert weniger. Hilfreich könnte auch sein, den Penis in ein Taschentuch einzuwickeln.

Rede mit deinen Eltern und geht mal zum Arzt, eine Verengung kann schon mal vorkommen besser man macht früh was dagegen.

Am besten wäre ein Arztbesuch . ( Auch wenn es unangenehm ist es zu sagen :D)

Das ist ganz normal. Geht jedem so, frag doch einfach mal ein paar Mitschüler und erzähle Ihnen von deinem Problem. Um dir die Frage zu beantworten: Mach einfach, mit der Selbstbefriedigung weiter wie bisher, ein mann hat auch ein Jungfernhäutchen wie die Frau und das klebt an der Eichel und muss gerissen werden. Ab dann gilt ein Mann offiziell als Jungfrau. 

Liebe Grüße 

Matzko 07.07.2017, 13:09

Was ist denn das für ein Unsinn? Erstens ist das nicht normal und es geht auch nicht jedem Jungen so, dass er mit 12 die Vorhaut nicht über die Eichel zurück schieben kann. Das ist nämlich ein Beweis für eine Phimose (Vorhautverengung) und die ist alles andere als normal.

Ein Junge hat auch kein Jungfernhäutchen, die reißen muss, sondern nach der Geburt ist bei den meisten Jungen die Vorhaut noch verklebt, was sich erst lösen muss, allerdings in der Regel im Kleinkindalter und nicht erst in der Pubertät. Bei dem Fragesteller handelt es sich vermutlich nicht um die angeborene Verklebung sondern um eine Phimose, die recht bald beseitigt werden sollte, am besten mit Hilfe eines Arztes.

0

Was möchtest Du wissen?