Hi an alle ich wollte fragen was mit den Leuten passiert die an den Teufel glauben und ob die auch in der Hölle dann leiden müssen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jesus hat über den Teufel gesagt: "Der Teufel war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben" (Johannes 8,44).

Was an der biblischen Schilderung des Teufels positiv sein soll, erschließt sich mir nicht. Er wird als Geschöpf Gottes beschrieben, der seinen freien Willen dazu missbrauchte, gegen Gott zu rebellieren und der viele Engel und Menschen aus seinem Hochmut und Hass verführt und ins Verderben führt. Deshalb ist es schon mehr als fragwürdig, den Teufen zu verehren und anzubeten. Aber diese Entscheidung darf natürlich jeder Mensch persönlich treffen.

Jesus wird aber als der Weg, die Wahrheit und das Leben beschrieben (Johannes 14,6) und jeder, der Vergebung der Sünden haben möchte, bekommt seine Schuld vergeben (1. Johannes 1,9) und jeder, der an Ihn glaubt, bekommt das ewige Leben (Johannes 5,24). Nach der Bibel ist dies der einzige Weg, um der Hölle (und damit der Bestrafung, wie auch immer das aussehen und sein wird) zu entgehen und nicht in den Himmel zu kommen...

Wer an Jesus glaubt, um Vergebung der Sünden bittet und Buße tut (das bedeutet "Änderung der Gesinnung"), erhält das ewige Leben und kommt ins Paradies, lehrt die Bibel: "Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben." Johannes 3,16

"Gott will, dass allen Menschen geholfen wird und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen." 1. Timotheus 2,4

"Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn." Römer 6,23

"Dies habe ich euch geschrieben, damit ihr wisst, dass ihr ewiges Leben habt, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes." 1. Johannes 5,13

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Seelen, welche an Satan geglaubt haben und sich im Jenseits zu Satan bekennen, werden dann von seinen Helfershelfern, sprich Dämonen energetisch ausgesaugt und fristen dann im Reiche Satans Zombi mäßig ihr Dasein...

leider...

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um in Himmel oder Hölle zu kommen, bedarf es allein der Entscheidung des Menschen.  Wenn sich jemand für Gott entschieden hat, wird er die Ewigkeit in der Liebe Gottes verbringen, wenn sich jemand gegen Gott  - also für den Teufel - entschieden hat, wird er die Ewigkeit in der hasserfüllten Gottesferne verbringen. Das "Leiden" besteht darin, ewig ohne Gott, das heißt ohne Liebe und Glück -  leben zu müssen.

An den Teufel zu "glauben" ist keine Entscheidung, sondern die Feststellung, dass es ihn nach biblischer Aussage gibt. Also glauben auch Christen (und auch viele Nichtchristen)  an die Existenz des Widersachers, sie werden aber bemüht sein, ihm nicht zu dienen. Wer sich zu Gott bekennt und nach seinen Weisungen leben will, kann nicht gleichzeitig dem Teufel dienen. Das wird wohl jedem einleuchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich will ja nichts sagen, aber es ist nicht bewiesen das nach dem tod überhaupt noch was passiert... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"An den Teufel glauben" heißt ja erstmal nur: seine Existenz anerkennen. Das tun auch Christen.

Wer Jesus Christus ablehnt, wird in der Ewigkeit von Gott getrennt sein. Menschen, die sich bewusst gegen Gott und für Satan entscheiden gehören natürlich auch dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?