Hi Darf sie einen Freund haben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Leon1ac!

Die Skepsis ihrer Eltern ist völlig normal - und in gewisser Weise berechtigt. Aber eins kann ich dir sagen: du brauchst dir keine Sorgen machen!

Überzeug ihre Eltern von dir und beweise, dass du ein guter Freund für deine Freundin sein willst. Wenn sie dich näher kennenlernen, werden sie dich sicherlich akzeptieren und mit ganz anderen Augen sehen, wenn du dir Mühe gibst.

Besonders bei Mädchen ist es so, dass dessen Eltern manchmal skeptisch sind und erstmal wissen wollen, mit wem sie es zu tun haben.

Also: mach dir keine Sorgen und zeig dich den Eltern deiner Freundin gegenüber präsent! :)

Natürlich sollst du nicht aufdringlich werden und dich überall einmischen, viel wichtiger sind die Kleinigkeiten rundherum, wie beispielsweise diese:

  • Achte auf sie, wenn ihr unterwegs seid. Benimm dich wie ein Gentleman und denke immer daran: sie wird ihren Eltern von dir erzählen! Sie werden früher oder später Wind davon bekommen, wie gut du dich ihr gegenüber benimmst, wenn du das tust.
  • Überrumpel sie nicht gleich und geh es langsam an, besonders was die Intitmiäten angeht. Ihre Eltern wären nicht begeistert zu hören, dass ihr schon nach kürzester Zeit "zu weit gegangen seid". Hier musst du letztendlich nach Bauchgefühl entscheiden - das schaffst du!
  • Wenn ihr euch trefft, bringst du sie am Ende des Treffens (wenn möglich) nach Hause. Daran merken ihre Eltern, dass du auf sie achtest. Sie wird es auch mögen, da du ihr damit ein Gefühl von Sicherheit gibst.

...und und und!

Hast du Fragen, schreib mir einfach.

Viel Erfolg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leon1ac
09.09.2016, 18:51

Danke für den Tipp 

Glaubst du wenn wir uns küssen,  knutschen das dass die Eltern stört weil die Mutter war schockiert als sie uns gesehen hat ?

0

Die Eltern Deiner Freundin haben Sorge, dass Ihr auch irgendwann Sex haben werdet und dabei kann wirklich so einiges schief gehen (-> Murphy's Law).

Außerdem können sie sehr wohl als Erziehungsberechtigte über so etwas bestimmen.

Es wäre vielleicht das Klügste, wenn Du Dich erst mal bei ihren Eltern bekannt machen würdest, damit sie Dich besser kennen lernen und einschätzen können. Wenn Du einen vernünftigen und respektvollen Eindruck hinterlassen könntest, ließen sie sich eventuell auf das "Experiment" ein.

Aber ich wette, dass Du Dich beim Vater richtig ins Zeug legen musst, um einen positiven, erwachsenen und verantwortungsvollen Eindruck zu hinterlassen.

Mach Dir ihre Eltern zum Freund. Werde Teil der Familie, aber dränge Dich nicht hinein, denn das geht voll nach hinten los. Wenn sie Dich gut kennen, werden sie Euch beiden auch vertrauen.

Aber es kommt wirklich auf die Eltern an, wie vorgefasst ihre Meinung über Dich ist. Du musst Dich hier erst mal beweisen. Ob Du eine Chance hierzu erhältst, steht auf einem anderen Blatt. Das kannst Du aber nur erfahren, wenn Du Dich ins Zeug legst und es überhaupt erst mal versuchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leon1ac
09.09.2016, 18:44

Ich trau mich irgendwie auch nicht mit den Eltern zu reden weil beide uns beim knutschen .... gesehen  haben ich hab irgendwie angst das die Beziehung dann kaputt geht

0
Kommentar von Savix
09.09.2016, 18:49

Die Eltern Deiner Freundin haben Sorge, dass Ihr auch irgendwann Sex haben werdet und dabei kann wirklich so einiges schief gehen

Das mag sein, diese Angst lässt sich durch Gespräche und intensive Aufklärung auch aus der Welt schaffen.
Besonders hier sind die Eltern gefragt, was die Entwicklung eines Kindes angeht!

Schief gehen kann immer etwas, selbst wenn man erwachsen und bestens aufgeklärt ist.

Außerdem können sie sehr wohl als Erziehungsberechtigte über so etwas bestimmen.

Können sie, sollten sie aber mMn. nicht, wenn keine akute Gefahr von der Beziehung ausgeht.
Stich"wort": freie Entfaltung!

Aber ich wette, dass Du Dich beim Vater richtig ins Zeug legen musst, um einen positiven, erwachsenen und verantwortungsvollen Eindruck zu hinterlassen.

Der strenge, gefährlich aussehende Schwiegervater, der das kleine Lämmchen von Schwiegersohn ausnimmt - herrlich, wie manchmal verallgemeinert wird! Das ist ja hier wie in Hollywood! :D

Spaß beiseite - so kann es ablaufen, muss es aber nicht. Manchmal machen Menschen auch einfach einen viel strengeren Eindruck (auf Bildern beispielsweise), als sie das in der Wirklichkeit sind, wie ich schon selbst erlebt habe. Davon darf man sich nicht verängstigen lassen, nur Mut!

Mach Dir ihre Eltern zum Freund. Werde Teil der Familie, aber dränge Dich nicht hinein

Das is'es! Den gesunden Mittelweg zu finden, zwischen Freund und "Familienintegrierter".

2

Was möchtest Du wissen?