Hi, Berufe in der Veganen Industrie/ Tierschutz/Menschenrechtsorganisationen bzw Entwicklungshilfe?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt die Möglichkeit Lebensmitteltechnologie zu studieren, Bioverfahrenstechnik, oder irgendein Ingenieursfach, da man damit im Bereich Umwelt arbeiten kann, zum Beispiel Umwelthydrologie. An deiner Stelle würde ich in den nächsten Semesterferien ein paar Praktika machen, um zu sehen, was dir wirklich Spaß macht. Hier zum Beispiel gibt es Infos für ein Praktikum als Ingenieur: http://www.praktikumsstellen.de/praktikum-ratgeber/praktikum-als-ingenieur.html

Als Bauingenieur kannst du auch in der Entwicklungshilfe arbeiten. Nur rechne bitte nicht mit fürstlicher Bezahlung. Und wenn du Fleischersatzstoffe entwickeln willst, solltest du Lebensmitteltechnologie studieren.

Als Berufs-Veganer sehe ich wenig aussichtsreiche Chancen für dich.

Studiere doch Veterinärmedizin.

Als Tierarzt hast du zahlende 'Privatpatienten' und könntest dein Fachwissen zusätzlich kostenlos Tierschutzvereinen zur Verfügung stellen. Zum Beispiel in Form von Kastrationen von Katzen.

Spezialisierung in verschiedene Bereiche möglich. Vögel, Reptilien, Kleintiere, Pferde, Nutztiere etc.

Eltern nerven ständig wegen Essen?

Hi. Ich bin 15 Jahre alt und Vegetarierin. Meine Eltern sind eigentlich ganz gechillt aber regen sich immer darüber auf, dass ich keine Fleisch mehr esse. Seit ca. 14. Dezember 2015 bin ich veggie und eigentlich auch zufrieden damit. Seit dem geht es mir besser, als wenn ich Fleisch essen würde. Wenn da nicht die ständigen Nervensägen wären, sie fangen immer damit an:,, Ja es ist nicht gesund" oder ,,Ess mal was vernünftiges". Sie fangen dann immer Streit an, ich meine, ich kann ja essen, was ich will und ich hasse es, Tiere zu essen. Was würdet ihr tun, also was haltet ihr davon?

...zur Frage

Ist BTA (biologisch technischer Assistent) das richtige für mich und Ausbildung in Thailand?

Hallo Leute,

ich bin 19 und mache zurzeit eine Ausbildung als BTA (Biologisch technischer Assistent). Bin im ersten Semester, doch merke, dass es warscheinlich garnicht das ist, was ich später als Beruf ausüben will. Dennoch: Die Fachrichtung stimmt. Nur die Arbeit an sich finde ich zu unkreativ und routiniert für einen Freigeist wie mich. Außerdem habe ich mir auch nicht als zukünftiger Job die Herstellung von Medikamenten für einen großen Pharmakonzern herzustellen. Schon aus ethischen Gründen (bin Veganer) kommt bei mir auch ein Job mit Tierversuchen auf keinen Fall in Frage. Später möchte ich aber auf jeden Fall mal etwas im Bereich Biologie machen. Die Frage ist nun bringt mir meine BTA Ausbildung da überhaupt was? Oder sollte ich lieber meinem Traum folgen und in Thailand eine Ausbildung in eine andere Fachrichtung unternehmen. Etwa als Umweltschützer oder so, wenn in Thailand überhaupt solche Ausbildungen an internationalen Akademien angeboten werden. Kann mir da jemand weiter helfen oder kennt sich jemand mit Thailand aus? Kontakte?

Danke für eure Hilfe schon mal im Vorraus!

...zur Frage

Wieso haben viele Menschen etwas gegen Veganer?

Hab schonmal so eine ähnliche Frage gestellt. Aber in letzter Zeit ist es mir intensiv sogar auf gutefrage.net aufgefallen. Ich mein ich bin Veganer und hab absolut nichts gegen Leute die Fleisch essen, ich machs halt wegen der Tiere & Umwelt (Gewissen?) aber liebe Fleisch vom Geschmack her trotzdem. Doch wieso regen sich viele Leute die Fleisch essen über Veganer auf?=

...zur Frage

Ist es gesund als 13-jährige vegan zu leben?

Ich will unbedingt vegan Leben, aber meine Eltern sagen es sei ungesund

...zur Frage

Wie verteile ich Flyer am Besten?

Hey Leute :)

ich habe eine Frage .. ich würde mich gerne mehr für Tiere bzw. den Tierschutz engagieren. Ich weiß, dass ich Flyer mit nicht mehr als 2 Personen ohne Anmeldung verteilen darf, aber darf ich Infomaterial auch in Briefkasten werfen? (Vorallem wenn es ein PETA Flyer oder einer von einer anderen Organisation ist) Oder habt ihr noch andere Tipps wie ich Infomaterial an die Menschheit bringen kann?

...zur Frage

Was haltet ihr von der V Partei?

Die V Partei ist für Vegetarier und Veganer, was für mich unlogisch ist. Vegan und vegetarisch beißt sich doch. Vegetarier sind für mich Leute, die auf Kosten der Tiere den Tierschutz für sich leichter haben wollen. Es sind ,,möchte gern Tierschützer''. Das man kurz für den veganen Einstieg Vegetarier ist, ist ja ok. Aber es sollten nicht Vegetarier politisch gefördert werden. Wie sieht ihr das? Und welche Partei wählt ihr? Frage geht nur an Veganer 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?