HHi. Woraus besteht eigentlich Gravitation?

7 Antworten

"Woraus besteht eine Kraft?"

Das ist eine seltsame Frage. Kräfte dienen zur Beschreibung der Änderung des Bewegungszustandes (Geschwindigkeit, Richtung) eines Körpers. Die Gravitation ist auch ein solches Modell.

Es wird beobachtet, dass Masse sich gegenseitig anzieht. Dieses Phänomen wird Gravitation genannt. Einstein interpretierte dieses in seiner allgemeinen Relativitätstheorie als Krümmung der Raumzeit. Dadurch sucht sich Masse, die in diesem Feld ist, den kürzesten Weg durch die Raumzeit, die in diesem Fall mit einer beschleunigten Bewegung einhergeht.

Korrekt die Masse bewegt sich einfach geradeaus der Fall entsteht durch die Krümmung der Raumzeit.

0

Danke. Aber in einer anderen Antwort las ich :Gravitonen;, Ist es möglich das sie diese Kraft erzeugen und zwar über enorme Entfernungen? Oder sollte ich aus allen Antworten schliessen das die Raumzeit, welche sich ja durch jede Masse krümmt aus eben diesen Gravitonen besteht?

0
@rolano1

Nein, so würde ich das nicht sehen. Es gibt die Annahme, dass diese "Gravitonen" als Austauschteilchen zwischen den Massen fungieren. Ähnlich wie Bosonen bei den anderen Elementarkräften. Das wäre dann eine Beschreibung der beobachteten Effekte. Die Krümmung der Raumzeit ist ebenso eine Beschreibung, ein Modell halt. Es muss aber nicht sein, dass sich diese Modelle gegenseitig ausschließen.

Siehe Welle-Teilchen-Dualismus. In manchen Bereichen lässt sich das Licht besser als Welle beschreiben und manchmal als winzigste Energiepakete, den sogenannten Photonen.

0
@MrMeeseeks2

Da bin ich etwas skeptisch weil ich mir dahingehend die Frage stelle, was sollten einzelne Atome, zwischen denen ebenfalls Gravitation besteht wohl untereinander austauschen und dann mit welchem Egebniss für das einzelne Atom und dann noch die Situation zwischen masselosen Teilchen.

0
@rolano1

Bei Interaktion von Materie muss Information ausgetauscht werden, damit sich diese so verhält, wie sie es tut. Dies geschieht beispielsweise bei der schwachen Kernkraft mittels W- und Z-Bosonen, die zwischen Quarks, die ja in einer Ebene unter den Nukleonen liegen, wirken müssen.

0
@MrMeeseeks2

Da ist das Problem. Was wirkt denn zwischen masselosen Teilchen oder einem masselosen Teilchen und ein mit Masse, zumal ich davon ausgehe das auch diese Teilchen Informationen besitzen ,sonst wären sie ja nicht,weil ja der Fakt das sich Massen anziehen bleibt? 

0

Gravitation ist eine Kraft und besteht nicht aus etwas. Das ist so als wenn du fragst, woraus Beschleunigung besteht. 

Aber die Gravitation wirkt durch Gravitonen, die mit der Umgebung, also Materie, wechselwirken. Aber meines Wissens nach kann man das alles noch nicht genau erklären. 

Wissenschaftlich kann man natürlich alles diskutieren und ist für jede Anregung dankbar aber solange nichts anderes bewiesen ist sollte man sich immer an die einfachste Theorie halten. Die gekrümmte Raumzeit ist eine fundamentale Eigenschaft unseres Universums.

0

Gravitation besteht nicht aus etwas, sie ist ein Begriff siehe Wikipedia :

Die Gravitation (von lateinisch gravitas für „Schwere“)[1], auch MassenanziehungSchwerkraft oder Gravitationskraft, ist eine der vierGrundkräfte der Physik. Sie äußert sich in der gegenseitigen Anziehung von Massen.

Verwirrend. Wie kann etwas wirken das aus Nichts besteht???

0
@rolano1

ohje, da endet mein Wissen, das wäre eine gute Frage für deinen Physik Lehrer.

1

Was möchtest Du wissen?