Hhheechhhhmmmm....ist Räuspern etwa ansteckend?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also da muss man natürlich unterscheiden... das kommt jetzt ganz darauf an, wie Du räusperst. Falls Du nämlich beim Räuspern den Mund geschlossen hältst, dann ist es sicherlich nicht ansteckender als, sagen wir mal, Schluckauf. Du kannst aber vorsichthalber der Dame das nächste mal anbieten, Dir beim Räuspern sicherheitshalber auch noch die Nase zuzuhalten. Das musst Du aber dann etwas üben zu Hause empfehle ich Dir, es ist nicht ganz einfach, wie ich gerade bei einem Selbstversuch gemerkt habe. In diesem Sinne.... gute Besserung!

Und noch was, irgendwie muss ich mich, seit ich Deine Frage gelesen habe, dauernd räuspern....telepathische Ansteckung??

0
@valentin301

Ach valentin...wir haben da bestimmt sone unsichtbare Verbindung.;)

0

Mit geschlossener Nase ist das Räuspern irgendwie nicht sehr effektiv...bei mir zumindest nicht.

Aber wer räuspert sich denn mit offenem Mund?=D

0
@nitnelav

Aha, Du hast es also auch beides probiert....und ich kugel mich gerade vor Lachen bei der Vorstellung, wie Du versuchst, mit zugehaltener Nase zu räuspern.... :-)))))

0
@valentin301

Hey...also wirklich.

Du hast es doch selbst ausprobiert.:-P

Pass bloß auf, sonst räuspere ich mich gleich mal mit offenem Mund in deine Richtung.;)

0
@nitnelav

Macht nix, ich bin doch schon telepathisch angesteckt.... :-)) "Annakonda....ich will ein Räuspern von Dir..."

0

Psychisch auf jeden Fall, jedenfalls bei mir... ich räuspere automatisch immer mit :-).

Nunja bei mir ist das schon extrem, ich hinke auch unbewusst mit, wenn jemand neben mir hinkend läuft. Ganz furchtbar ist das, denn nicht jeder versteht das als mitfühlendes Hinken und einige haben sich schon veräppelt gefühlt :-(.

Anders beim Räuspern. Das "miträuspern" ist eine große Hilfe, um Hals frei zu kriegen :D.

Physisch ansteckend (krankmachend) ist das aber auf keinem Fall. Außer, du räusperst ihr Einen mit offenen Mund direkt ins Gesicht :-) Aber dann wäre sie auch nicht durch das Räuspern, sondern durch die ausatmenden Keime angesteckt.

Fazit: die alte Dame hat leider keine Ahnung. Lass dich nicht verunsichern. Mit Alter kommt Weisheit nicht zwangsläufig mit.

lach

Danke für diese herllichen Ausführungen. Du bist scheinbar wirklich ein sehr mitfühlender Mensch.=D

Und mit offenem Mund räuspere ich mich natürlich nicht, dann könnte ich die Aufregung auch ein bisschen verstehen.=D

0

Räuspern selbst nicht, solange Du den Mund zu hast. Allerdings sobald Du anfängst zu sprechen, können bereits dieselben Mini-Tröpfchen andere Personen anstecken, wie das bei Husten und Schnupfen der Fall ist. Mehr Informationen zur Erkältung findest Du unter www.erkaeltungstips.de. Grüße Felix

Wie lange ist eine Bindehautentzündung auf Gegenständen ansteckend?

Wie lange haften die Viren oder auch Bakterien einer Bindehautentzündung auf Gegenständen?

...zur Frage

Joint rauchen mit freunden obwohl ich krank bin?

Hallo

Ich will in 2 tagen einen joint mit meinen Freunden rauchen will sie aber nicht anstecken kann ich mir meine lippe desinfizieren oder so das keine Bakterien an den Tipp kommen habe Husten

...zur Frage

Erkältung Nasse Füße?

Ich war eben einkaufen und es regnet heftig.. Nach etwa 10 min draussen merkte ich, dass mein rechter schuh undicht ist und die socke durchnässt war, ich hab sie dann direkt ausgezogen und bin nur noch mit schuh weitergelaufen. Eben zuhause angekommen merkte ich dass der fuss trotz allem nicht kalt und auch nicht ganz nass war, ich hab beide socken ausgezogen die Füße heiß gewaschen und neue socken angezogen. Meine Frage ist nun ob ich mich im Hinblick auf das vermeiden einer Erkältung oder anderen Krankheit korrekt verhalten hab bzw. Was ich jetzt tun kann um eine Erkältung zu vermeiden!

...zur Frage

Husten, aber nicht krank. Sollte man einem Antibiotikum nicht evtl. doch eine Chance geben?

Hey, ich hatte mir vor etwa 3 bis 4 Monaten einen heftigen Virus eingefangen, den ich bis vor kurzem noch mit mir herumgeschleppt habe. Während des gesamten Verlaufes der Krankheit hatte ich einen leichten aber sehr nervigen Husten, welcher bis heute anhält. Er ist abwechselnd trocken und schleimig. Der Schleim sitzt hauptsächlich im Rachenbereich fest und ist meistens fest und weiß (manchmal auch gelb). Beim Abhören konnte der Arzt keine verdächtigen Geräusche feststellen. Auch bei einem Bluttest war, bis auf einen erhöhten CK-Wert (1040 U/l), den ich beim Kardiologen abklären lassen musste, alles einwandfrei. Mein Hausarzt sagt, dass der Husten auf den Virus zurückzuführen sei und dass man gegen einen Virus nichts tun könne, da Mittel wie Antibiotika nur gegen Bakterien helfen. Nun beruhigt mich diese Aussage nicht, da ständiges Husten, Räuspern und Schleimhochziehen meiner Meinung nach nicht Bestandteil eines gesunden Lebensgefühls sind. Ich bin zwar erst 20 Jahre alt und war zuvor immer quickfidel, trotzdem mache ich mir Sorgen, wenn ein Husten so lange anhält. Sollte man einem Antibiotikum nicht evtl. doch eine Chance geben?

...zur Frage

Nur ein Pickel oder doch was schlimmeres?

Hi!

Ich habe gestern im Supermarkt Sonnenbrillen probiert. Seit heute früh habe ich nen total fetten Pickel auf dem Nasenbein. Hab etz Angst, dass ich mir durch die Sonnenbrillen irgendwas ekliges eingefangen hab (Herpes oder so). Ist das sehr wahrscheinlich? :/

lg

...zur Frage

räuspern bei nervosität

immer wenn ich nervös bin muss ich husten also ich räuspere mich weil ich sonst eine komische stimme hab. z.b wenn ich mit meinem schwarm telefoniere, muss ich mich immer räuspern, oder wenn ich im unterricht weiß, ich werde gleich dran genommen, räuspere ich die ganze zeit. was kann ich dagegen tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?