Habe ich möglicherweise Neurodermitis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hatte das selbe Problem, bei mir wars keine Neurodermitis, hatte aber wie du eine sehr trockene, dünne, gerötete Haut. Was mir geholfen hat, ist die Atocontrol Gesichtcreme von Eucerin und ein PH neutrales unparfümiertes Waschgel. Zudem wasche ich mein Gesicht nur einmal am Tag beim abschminken, am Morgen danach nicht. Ist aber nicht bei jedem wirksam, wenn du zu Pickeln neigst dann würde ich das Gesicht morgens auch waschen. Ansonsten, weniger ist mehr. Die Haut solltest du max. 1x pro Woche pealen. Ich mache das nur mit Waschlappen und dem oben genannten Waschgel (nicht zu fest drücken beim Reinigen). Weniger ist mehr bei der Hautpflege. Puder brauchst du bei trockener Haut sowieso nicht, das kannst du gleich weglassen. Bei mir hat das ganze 2 Monate gedauert bis meine Haut nicht mehr gereizt war. Nun ist sie tiptop, nicht perfekt aber eine normale Haut halt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo chrssy5

Anscheinend bist du in die Haut-Kosmetik-Falle gekommen. Deine Haut hat ihren normalen Fett- und Säureschutz verloren und versucht nun durch schnelle Produktion von Hautschuppen einen Notfallschutz aufzubauen. Ev. verträgt deine Haut die bisherigen Pflegemittel nicht und/oder wurde zu viel gereinigt und behandelt. Gerade zuviel "Sauberkeit" und  Konservierungsmittel in den Cremen zerstören die normale Hautflora.

Auch eine "feuchtigkeitsspendende" Creme kann das verschlimmern. Die normale Haut hat es gerne trocken, fett und sauer! Wenn man eine Creme mit Wasser mischt braucht es viele Zusatzstoffe, damit diese Lotion nicht zerfällt und nicht ranzig wird, weil sich üblicherweise Fett und Wasser nicht verbinden lassen. Dieses Wasser in einer Creme lässt die oberste Hornschicht der Haut aufquellen und täuscht damit Weichheit vor. In Wirklichkeit schadet diese Feuchtigkeit der natürlichen Hautflora und zerstört den Eigenschutz!

Also was hilft wirklich? Lass alle Mittel und Seifen usw. weg und keine Peelings, keine Desinfektionen oder Alkoholanwendungen!  

Mach den Test mit Superhausmittel: gib eine Mischung mit lauwarmen Wasser und Bioapfelessig (1:10), z. B. in eine Plastikflasche. Nun betupfst du damit nur eine Gesichtshälfte, wartest bis es trocken ist. Dann gib ein paar Tropfen reines Speiseöl ( Raps, Sonnenblumen, Leinsamen, Traubenkern ...etc.) auf die Fingerspitzen und klopf das Öl ganz zart ein. So nun vergleiche die eine Gesichtshälfte mit der anderen ...;D ... Ergebnis sofort spürbar.

Mit dieser Öl- und Säurebehandlung können deine eigenen Schutzbakterien die Hautflora wieder aufbauen. Bitte wirklich ein paar Tage keine anderen Mittel verwenden, nur Essigwasser und reines Öl und etwas Geduld. So hast demnächst wieder die zarteste Haut;  ganz toll  und für den Rest deines Lebens.

Mehr dazu und auch hilfreich  ... https://www.gutefrage.net/frage/haut-trocken---mit-hausmitteln-befeuchtet#answer-176331105  

liebe Grüsse mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Hautarzt mal vorbei schauen..
Sonst fällt mir nur Cremes ohne farb und Duftstoffe ein..auch die Ernährung spielt eine Rolle dabei..wobei man bei nicht Schokolade essen auch Pickel haben kann;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?