Hezung richtig Entlüften!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einigermaßen zeitgemäße Heizungen sind eigentlich mit einem automatischen Entlüftungsventil ausgestattet, sodass manuelles Entlüften der einzelnen Heizkörper nur noch sehr selten notwendig ist. So wie Du das beschreibst (die HK im Wohnzimmer) ist bei den betreffenden Elementen möglicherweise das Ventil verklemmt, und geht gar nicht auf. Da Heizungen meist im 2-Kreis-System aufgebaut sind, würde das die anderen HK nicht behindern. Falls die Entlüftung der Heizkörper bei Dir in der Wohnung nichts bringt (ruhig mal bei abgeschalteter Heizung kräftig Wasser nachfüllen, aber Druckanzeige im Auge behalten!), und die HK in der oberen Etage alle in voller Länge heißes Wasser führen, wird es sich wohl um eine verkalkte Zuleitung oder ein defektes Ventil handeln. Letzteres kann man oft durch vorsichtiges Klopfen mit einem Gummihammer seitlich gegen das Ventil lösen; andere Ursachen kann aber nur ein Fachbetrieb ordentlich beheben.

Super! Die Ventile waren total fest, und uralt! Habe die Regler entfernt nun heizt die Heizung total durch nachdem ich die Ventile mit einer Zange gelöst habe. Kann man die irgendwie Ölen? wenn ich weiter an dem Ventil ziehe kommt es mir entgegen und wasser läuft raus

0
@kuemmel

Das sollte bei Heizungsventilen unbedingt ein Fachbetrieb erledigen. Zum Einen sind die nicht geölt, sondern gefettet - und damit darf man sie nicht ölen, weil sich sonst ein übles schmieriges Gemisch bildet, zum Anderen muss beim Ausbau der Ventile die gesamte Heizung abgelassen und danach neu befüllt werden. Tritt in der Folge ein Schaden auf, zahlt dafür keine Versicherung (grob fahrlässig).

0

Umwälzpumpe aus; Wasser auf maximalen Druck; Heizkörper von unten nach oben entlüften; sprich erst Erdgeschoss dann erster Stock usw; Wasser nochmalls nachfüllen; Pumpe ein

Hat Dein Heizkreislauf vielleicht ein seperate Pumpe, die ausgeschaltet ist? Wenn beim Öffnen des Entlüftungsventils sofort Wasser kommt, musst Du eigentlich nicht entlüften.

aus 2 Heizkörpern kommt sogut wie garkein Wasser. Aus einer Funktionierenden und aus einer die aus ist. WIederrum 2 andere haben vollsten Druck (geht beinahe an die Decke) aber eiskalt. Das zuleitungsrohr ist aber warm, bis zum Heizkörper selber. Der ist voll aufgedreht und kalt. Habe aber eine wieder zum laufen bekommen, der Wasserfüllstand der anlage Stand gegen null

0
@kuemmel

Sind denn die Thermostate in Ordnung? Voll aufgedreht, warme Zuleitung, da stimmt doch was nicht. Sitzt der Stift im Ventil vielleicht fest, so dass das Ventil nicht öffnet? Siehe auch Antwort von FordPrefect.

0
@Kristall08

Super! Die Ventile waren total fest, und uralt! Habe die Regler entfernt nun heizt die Heizung total durch nachdem ich die Ventile mit einer Zange gelöst habe. Kann man die irgendwie Ölen? wenn ich weiter an dem Ventil ziehe kommt es mir entgegen und wasser läuft raus

0
@kuemmel

Ja, es gibt da was. So ein Schmierfett oder Graphit. Das kriegst Du bestimmt (preiswert)bei einem Heizungsinstallateur.

0

Was möchtest Du wissen?