Schlafstörungen?An wen wenden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast nur eine Schlafstörung wenn dir das wirklich jede einzelne Nacht seit 2-4 Wochen passiert.
Du könntest auch mal in ein Schlaflabor gehen. Dort wird dein Schlaf genauestens beobachtet.
Die Einschlaf- und Durschlafstörung entstehen meistens durch Stress.
Vlt hat dir das ja geholfen

Hey, schlafstörungen können viele ursachen haben von kleinigkeiten wie einen horrorfilm gesehen der vlt die träumer verursacht bis hin zu tieferliegenden problemen.. du sagst dein vater ist ausgezogen, sind die schlafstörungen seit dem da? wahrscheinlich belastet dich etwas sehr..

wenn es nicht daran liegt - bei mir war das früher mal so das ich im zimmer immer eine helle lichterkette an hatte und den tv relativ laut dadurch konnte ich nicht gut und tief einschlafen also guck am besten das es in deinem zimmer dunkel und ruhig ist

viel bewegung und kein fettiges essen am abend hilft auch sehr gut damit du abends schön müde bist..

wenn es wirklich etwas gibt was dich so sehr belastet das du nicht schlafen kannst solltest du aufjedenfall mit jemandem reden!

sich er kann man es behandeln, dazu muß man aber den Grund wissen!

Überlege selber erst mal ,warum das so ist, wenn es vorher noch nicht war!

Wen deine Mutter sagt, daß es normal sei, muß ich ihr widersprechen!

Kommentar von etchen
23.01.2016, 20:39

ich bin mir nicht sicher aber ich denke ist liegt einfch an meiner momentanen Situation.alles stresst mich grade die schule meine freunde eltern gechwister einfch alles ich kann mich auch nicht auf die schule konzentrieren

0

Vielleicht solltest du dich an einen Schulpsychiater, wenn es bei euch so etwas gibt, oder einen Psychiater wenden, da es für deine Schlafstörungen bestimmt einen Grund gibt :)

der hausarzt, dein freund und helfer

Was möchtest Du wissen?