Hey,wie frage ich meine Eltern am geschicktesten ob ich an einem hofturnier teilnehmen darf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du fragst einfach. Egal wie geschickt oder vorsichtig Du fragst: Es ist möglich, dass die Antwort "Nein" lautet.

Das ist das erste, womit Du Dich abfinden musst. Wenn man um eine Erlaubnis fragt, dann ist "Nein" eine mögliche Antwort.


Du kannst aber natürlich gute Argumente finden. Zum Beispiel:

  • Du hast ja einige Reiterfahrung
  • Das Pferd ist ein gutes, da Schulpferd
  • Es würden eventuell auch andere Kinder/Eltern mitgehen, die Du kennst
  • Du möchtest Dich im Wettbewerb mit anderen messen und auch endlich mal zeigen, was Du kannst.

Das und eventuell noch weitere Argumente sind es, die Du vorbringen kannst und mit denen Du belegen kannst, warum Du das möchtest und warum man sich eventuell keine Sorgen machen muss.

Du kannst also ein Gespräch einleiten und sagen, dass Du mal mit beiden reden willst. Dass Du ja jetzt bereits seit 7 Jahren reitest und dass Du daher gerne an Deinem ersten Turnier teilnehmen würdest. X, Y und Z würden auch teilnehmen. Du würdest Pferd K reiten, was ja ein erfahrenes Schulpferd ist.

Eines musst Du verstehen und akzeptieren: Wenn Du nicht fragst, dann ist die "Antwort" auf jeden Fall "Nein", denn dann kannst Du gar nicht zu dem Turnier.

Wenn Du freundlich fragst und mit den oben genannten Argumenten einleitest, dann hast Du zumindest eine Chance auf ein "Ja". Dennoch wirst Du damit leben müssen, wenn die Antwort "Nein" wäre.

Aber Du könntest ja dann fragen, was die Argumente für das "Nein" sind und diese ggf. entkräften.

Das nennt man "diskutieren" - das Gegenüber durch eigene Argumente oder das Entkräften der Argumente des Gegenübers von seiner eigenen Meinung zu überzeugen oder in seinem Sinne handeln zu lassen.

Annabelle1 17.01.2017, 15:58

Klasse Antwort könnte es nicht besser sagen. Nur sprechenden Menschen kann man helfen. Wer nicht wagt der nicht gewinnt und hat schon aufgegeben und somit verloren

2

Welche Grunde könnten Deine Eltern denn haben, nein zu sagen? 

Normalerweise kann ich mir gar nicht vorstellen, was Eltern dagegen haben könnten. Daher wäre es gut, ihre Einstellung zu kennen, um Dir da helfen zu können.

Müßten sie dich hinbringen und haben  keine Zeit oder keine Lust dazu?

Fehlt das Geld fur die Startgebühren oder Turnierkleidung?

Müsstest grade  Du besser für die Schule lernen?

Seid Ihr konsequente Kirchgänger, bei denen kein Gottesdienst ausfallen darf?

.....also wieso könnten sie nein  sagen? Ohne genauere Informationen kann man die Frage kaum zielführend beantworten. Ausser dem einen, was immer passt: braven Kindern, die die Erwartungen der Elternn weitgehend erfüllen, schlagen diese kaum etwas machbares ab.

Mach die Hausaufgaben fleissig, bring den Müll raus, putz das Bad, gehorche immer aufs Wort, kümmer dich ums Geschirrspülen...Und Du wirst sehen, die Eltern " fressen Dir aus der Hand 😼


emiislandpferd 17.01.2017, 16:47

Danke für die Antwort.

Ja meine Eltern müssten mich hinfahren jedoch ist das auch der stall wo ich reit unterricht habe, das wäre für sie nicht so schlimm.

An der startgebür würde ich mich beteiligen und zum anziehen hätte ich schon was.

Nein ich müsste an dem tag nicht für die schule lernen.

Nein wir gehen nicht in die Kirche.

Ich werde meine eltern mal fragen sobald ich nicht mehr krank bin!

Danke

0
Urlewas 17.01.2017, 17:27
@emiislandpferd

So machst du es. Gegen Krankheit gäbe  verständlicherweise natürlich kein Gegenargument. Also werd einfach schnell gesund 😉

0

Was möchtest Du wissen?