hey,meine oma wird 70,daher suche ich ein schönes gedicht :D

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kaum zu glauben, aber wahr Oma/Opa __________ wird heut' 70 Jahr.

Dieser Reim, so abgenutzt wird immer wieder rausgeputzt. Ich wett', kein einziges Gedicht, zum 70. hat diesen nicht.

Auskommen würd' ich ohne ihn, doch find ich, er gehört hier hin. Denn Oma/Opa sieht echt jünger aus zugegeben, altes Haus?

Für 30 hält man dich nicht mehr, auch mit der 40 wird es schwer. 50 - ja, das wär' wohl schön, 60 mag gerade geh'n.

Aber Oma/Opa, sei versichert und wehe, wenn jetzt einer kichert! Trotz all der Arbeit, Mühe, Hektik, siehst du erst aus wie 69!

Keinen Tag älter schätzt man dich und es ist echt verwunderlich, dass du jetzt wirklich 70 bist und dafür kriegst du dies Gedicht.

http://www.deingedicht.de/Zum-70-Geburtstag.740.0.html

ansonsten hätte ich noch als alternative das gedicht von eugen roth:

Ein Mensch

noch Neuling auf der Welt.

Das Leben für recht einfach hält.

Dann erfahren klug er spricht:

so einfach ist die Sache nicht.

Am Ende sieht er wieder klar,

wie einfach es im grunde war!

Mach' dir die Mühe und schreib' ein eigenes Gedicht, eines, das mit deiner Oma + ihrem Leben zu tun hat ;-)

Bau' ein paar besondere Ereignisse ein, ein paar lustige Anekdoten.

Dieses finde ich ganz schön:

Liebe Omi

70 Jahre hast Du die Sonne gesehen,

die Sterne bewundert,

den Mond bestaunt,

hast Stürme durchlebt

und Wunder geschaut.

--

70 Mal den Frühling erlebt,

den Vögeln gelauscht,

das Blühen genossen.

Vom Flair des Mai's

warst Du berauscht,

hast Liebe genossen

und Küsse getauscht.

--

70 Mal den Sommer erfahren,

das Reifen geschaut

und manches probiert.

Hast Rosen gebrochen

und Dornen gespürt.

--

70 Mal den Herbst durchschritten,

geerntet und machnchen Abschied genommen,

dabei das Bitt're tapfer geschluckt

und immer neuen Mut bekommen.

--

70 Mal den Winter ertragen.

Warst mutig, doch hast oft gefroren.

Das Herz blieb aber unverzagt,

hat stetig neue Hoffnung geboren.

--

70 Jahre hast Du Höhen geschaut,

hast Tiefen durchlitten

und Tränen geweint,

und bist zu der Erkenntnis gekommen,

dass immer wieder die Sonne scheint.

Was möchtest Du wissen?