Ich bin verzweifelt und weiss nicht was ich machen soll... ich habe keine Lust weiter zu leben. Könnt ihr mir helfen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r nxixcxhxt,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

Hallo,

ich kann Dich verstehen. Mir ging es eine Zeit lang auch so ähnlich, und manchmal kommen diese Gedanken bei mir immer noch auf.

Eine Depression ist eine ernstzunehmende Krankheit, und wer krank ist, sollte zum Arzt gehen. Im Falle einer Depression ist das ein Psychiater oder auch ein Psychotherapeut.

Laien können Dir da kaum weiterhelfen, da sie keine ausreichenden Fachkenntnisse haben und von so einer Situation häufig selbst überfordert sind.

Außerdem kann ich Dir auch eine geleitete Meditation empfehlen. Im Falle einer Depression sind geleitete Meditationen meistens besser als ungeleitete. Ich jedenfalls habe durch die Meditation gelernt, mich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren und mir keine Sorgen über die Zukunft zu machen.

Ich wünsche Dir jedenfalls ganz viel Kraft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will nicht deine Kultur angreifen. Für mich ist es unverständlich, warum andere Familienmitglieder meinen sie wisse  was das beste für dich ist. In der heutigen Zeit müssen beide Seiten gleichermaßen arbeiten um einen gewissen Wohlstand herbeizuführen. Mach was aus deinem Leben. Hausfrauenarbeit ist nicht erfüllend.

Betreffs dem Jobproblem: Geh zur Berufsberatung der Agentur für Arbeit. Da könnt ihr deine Fähigkeiten und Interessen einordnen. 

Betreffs den Suizidgedanken kannst du zur Caritas gehen, da kannst du in kostenlosen Einheiten deine Depressionen heilen.

Es wird dir helfen. Es ist dein Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nxixcxhxt
09.08.2016, 14:37

Danke :)

0

Du bist 17 Jahre alt,also dauert es nicht mehr lange bis zur Volljährigkkeit und du kannst ausziehen. dann kannst du dein eigenes Ding machen ganz so wie du es willst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit jemandem der dich versteht. Es gibt die Nummer gegen Kummer oder vielleicht kannst du dich an andere Familienmitglieder wenden. Wenn du nicht heiraten willst dann musst du das auf jeden Fall deinen Eltern deutlich machen.Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich wollte ich jetzt umfangreich auf Dein Problem eingehen, wobei mich der Satz dann von Dir bremst:

... ich hab keine Lust weiter zu leben, weiß aber auch nicht ob heiraten gleich das richtige für mich ist..

Ich denke mal Dein Problem ist eigentlich nur, dass Du Dir selbst nocht nicht darüber im klaren bist, dass Du eine eigenständige Person bist.

Lerne erstmal Dich selber wahrzunehmen. Deine Bedürfnisse, was Du willst, was Dir gefällt und was Dir gar nicht gefällt.

Erst wenn Du das für Dich festgestellt hast, kannst Du auch darüber urteilen, was das Leben Dir bringen kann, und was Du für Erwartungen an das Leben haben kannst. Denke auch mal darüber nach, wie Du Dich selbst versorgst. Derzeit sorgt Deine Familie für Dich...und was ich dann aus Deiner Frage lese..soll dann ein Ehemann für Dich sorgen.

Wann sorgst Du für Dich selbst ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also selbstmord sollte nie eine Lösung sein
Dazu hört es sich nicht so an als wäre alles schlecht
Du hast keinen Grund an sowas zu denken

Dein Anfang hat zwar mit dem Rest nicht viel zu tun, aber keiner kann dir einen Glauben aufzwingen
Auch wenn es in der Familie dadurch vielleicht Probleme geben könnte

Und auch einen Mann solltet Sünder selbst suchen
Das die Männer von der Familie ausgesucht werden sind veraltete Methoden aus einer Zeit wo sowas manchmal Sinn machte
Heutzutage kann auch jede Frau etwas erreichen wenn sie will

Lass dir Zeit
Werde dir bewusst was du willst
Und lasse dich von Familie und Religion nicht zu irgendwas bewegen das du nicht willst

Stark bleiben,Ziele finden und das Leben genießen

Alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
09.08.2016, 14:48

Du hast keinen Grund an sowas zu denken

Solche Sätze sind das Schlimmste, was man zu einem Depressiven sagen kann. Depressionen haben nicht immer einen äußerlich erkennbaren Grund. Das ist Fakt. Den müssen sie auch gar nicht haben, da Depressionen höchst wahrscheinlich physische Ursachen haben.

1
Kommentar von Dave0000
09.08.2016, 14:56

Naja ob sie depressiv ist ist ja noch dahingestellt...
Keiner hier, selbst als Psychologe kann hier auf Grund des Textes eine Diagnose stellen
Und das kann und will ich auch nicht

Ich will ihr lediglich Mut machen und Zuspruch geben
Und da meist Leitspruch war: "Selbstmord ist nie eine Lösung"
Ist meine Erläuterung das es dafür auch keinen Grund gibt völlig gerechtfertigt

Und ich möchte auch nicht behaupten ich habe das Feingefühl eines Psychologen aber das kann man ja auch nicht erwarten wenn man sich Meinungen über GF einholt

0

halte noch 1 jahr durch, da du dann volljährig bist und ausziehen kannst.

es sei denn, du fühlst dich seelisch ganz stark an deine familie gebunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei nxixcxhxt, diesen Rat von fuchs95 kann ich nur wiederholen:

"Lass dir Zeit
Werde dir bewusst was du willst
Und lasse dich von Familie und Religion nicht zu irgendwas bewegen das du nicht willst

Stark bleiben,Ziele finden und das Leben genießen."

Viel Erfolg! Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du lebst in Deutschland und nicht in einem muslimischen Land. Hierzulande ist es selbstverständlich daß Frauen eine Berufsausbildung machen und erst mal in einem Beruf sich selbst ernähren. Denn es geht um Unabhängigkeit, Krisensicherheit und eine vernünftige Altersversorgung. Nur wenige Männer können heute einer Frau die nötige Sicherheit bieten und schon gar nicht im Scheidungsfall.

Es ist völlig richtig, den Islam als historischen Schrott abzulehnen. Islam ist ein riesiger gewalttätiger Irrtum - nur gut für endlosen Mord und Totschlag.

Also, verweigere Dich der verfrühten Verheiratung. Gehe notfalls zum Jugendamt - da nimmt man Dich in Schutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe nxixcxhxt

Ich kann dir womöglich helfen, sicher kann ich dir zuhören und versuchen dir einen Rat zu geben.

Kurz: Ich wurde 7 Jahre lang gemobbt und war auch an dem Punkt an dem ich nicht mehr leben wollte. Es ging soweit, dass ich begann einen Abschiedsbrief zu schreiben. Doch zum Glück bin ich noch hier.

Ich bitte dir an, dir zuzuhören. Du brauchst mir nur eine Anfrage zu schicken und dann können wir schauen...

Gruss Fuchs95

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ente222
09.08.2016, 14:56

Lieb gemeint, Fuchs95 - aber du weißt sicherlich: Vorsicht vor privaten Internetkontakten! Füchse sind auf der Jagd nach jungen Gänsen, das weiß jeder. Also Vorsicht ist auf jeden Fall geboten...Auf der anderen Seite sind auch Fragesteller anonym, Vorsicht gilt auch für dich, lieber Fuchs95!

3

Aus Pakistan?Es ist immer gut zu wissen, um welche Kultur es hier geht, um dir dann weiterhelfen zu können.

Die meisten hier haben keine Erfahrung damit und reden von "bald bis du 18" aber können deine Lage nicht im Ansatz verstehen.

Deshalb die Frage, aus welchem Land kommen deine Eltern. Musst es nicht sagen aber nur so könnte man weiter gehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wir uns hier in Deutschland befinden, kannst du (sobald du Achtzehn bist) fast jeden Mann heiraten, den du willst. Der Glaube in Ehren, doch wie weit sich eine Person Integriert, ist ihre eigene Baustelle.

Ich kann dein Dilemma verstehen, dass du glaubst, dich zwischen deiner Gläubigen Familie und deiner Autonomie entscheiden zu müssen. Gegen deine Depressionen wäre es ratsam, dich einer Therapie zu unterziehen, um sich dort Ziele zu Stecken und zu erörtern, was du eigentlich erreichen willst. Welchen Weg du dann später einschlägst, kann man erst durch abwarten und eigenständig Reagieren herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rufe bitte die Telefonseelsorge an. Nichts auf der Welt ist so schlimm, daß man sich deswegen umbringen muß. Auch wenn es sich im Moment so anfühlt. Oder geh schnell mit Krankenkasenkarte zum Psychologen. Dir wird geholfen ! Ganz bestimmt ! Keine Angst !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst dich nicht "umzubringen", Jesu starb bereits "auch für dich" (Röm.6,23).

Du brauchst Ihm nur zu "glauben", dan bist auch du gerettet (Lk.17,19).

In Gottes Reich wirst du wissen, warum du lebst (Offb.21,4).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf sowas zu sagen.. ich bin auch sowas wie muslim.. und ich glaube 0 an Gott ich mein i.welche Menschen haben den koran und so zeug geschrieben, also extrem unnötig wenn man sowas glaubt. Mhm sag es deinen Eltern und wenn die dir mit Schläge oder so drohen brauchst halt jmd zur unterstützung, Polizei oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nxixcxhxt
09.08.2016, 14:27

Es geht hier eher um's Heiraten

0

Was möchtest Du wissen?