Hey,kann mir jemand bei dieser Chemieaufgabe helfen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also.

Bei Titrationen rechnest du immer über die Stoffmenge.

n=c*V= 0,1 mol/L   *    0,1 L   =  0,01 mol. So viel mol NaOH haben reagiert. Da die Säure mit der Lauge im Verhältenis 1:1 reagiert, wurden auf 0,01 mol Essigsäure verbraucht.

Um zu wissen, wieviel g das waren, brauchst du die Molare Masse von Essigsäure.

Du rechnest m= n * M= 0,01 mol * Molare Masse Essigsäure. Tadaaaa. Nun hast du ausgerechnet, wieviel g in den 20 ml Essig vom Anfang waren. Wenn es um 100 ml geht, musst das Ergebnis mal 5 nehmen.

Bei Titrationen rechnest du immer über die Stoffmenge.

Kann man nicht oft genug betonen.

1

Danke, aber würde nicht 0,0004 mol NaOH verbraucht werden, weil dein in der Angabe doch steht der Verbrauch würde bei 4ml liegen?

0
@Rachelline

Hoppla, ja ich hab mich verlesen, du hast recht.

n=c*V= 0,1 mol/L * 0,004 L=0,0004 mol NaOH

 entsprechen 0,0004 mol HCl.

1

Ich habe 1,201 g daraus bekommen. Kommt mir etwas komisch vor, das Ergebnis.

Ich komme auf die Hälfte. Hab mich dabei aber auch verrechnet :D

0
@Christianwarweg

Jetzt habe ich schon zwei Ergebnisse von Dir. Irgendwo ein Flüchtigkeitsfehler? Lieber Freund, wie oft passiert mir das!

0

ich kriege 0,12 g raus D;

0

Was möchtest Du wissen?