Hey wir haben einen 7 Monate alten Australian Shepherd und bekommen jetzt noch einen Welpen dazu. Wir möchten aufkeinenfall das die beiden aneinander kleben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum holt man sich zu einem 7 Monate alten Hund einen Welpen dazu?

Daß die beiden eine sehr gute Bindung zueinander aufbauen, wirst Du nicht verhindern können und das solltest Du auch nicht tun.

Außerdem wird es ziemlich sicher passieren, daß der Ersthund, der ja gerade mal selber in die Pubertät kommt, dem Welpen allerhand Blödsinn beibringen wird ;-)

Um eine gute Bindung zu jedem Deiner Hunde aufzubauen, ist es wichtig, daß man täglich Zeit mit jedem Hund einzeln verbringt, mit ihm alleine spielt und trainiert - ohne, daß der andere dabei ist.

Bei zwei so jungen Hunden gestaltet sich das jedoch spätestens dann schwierig, wenn man einen der beiden alleine lassen müßte. Denn das haben die ja noch nicht richtig gelernt.

Warum nicht in dem Alter einen kleinen noch dazu holen ? Ist doch für ihn viel schöner so, wenn er alt ist hat er auch keine Lust mehr auf nen kleinen Welpen, so können die beiden zusammen spielen ;) 

Es wird dann so sein, dass mein Freund einen immer mit hat oder zuhause behält und ich mit dem anderen zum Pferd oder so fahre... ich wollte einfach nur Tipps oder Erfahrungen von anderen Leuten haben, um mögliche Fehler direkt zu verhindern ! 

0
@lillyfri

Mein Tipp aus 15 Jahren Erfahrung mit Mehrhundehaltung:

Wartet noch ein Jahr damit und bringt den Ersthund durch die Pubertät und erzieht ihn zu einem zuverlässigen Zeitgenossen und holt Euch dann erst den Welpen dazu.

Wenn der Ersthund gut erzogen ist, habt Ihr es auch mit der Erziehung des Welpen viel leichter.

7
@Berni74

Das wäre auch mein Rat, erst wenn der Junghund gelernt hat, zu gehorchen, dann einen Welpen dazu. Er lernt dann vom Junghund und das erspart Euch eine Menge Arbeit.

1

Auf keinen Fall einen Welpen dazu holen, das kann nur schief gehen.

Der Ersthund muss einwandfrei erzogen, sozialisiert und weit weg von der Pubertät sein, bevor ein Welpe ins Haus kommt.

Kein Züchter der etwas von sich hält gibt dir einen Welpen zu einem 7 Monate alten Junghund.

Das war nicht meine Frage aber danke für deinen dummen Kommentar ! 😂 schönen Tag noch

0
@lillyfri

Die Dummheit und Unwissenheit ist ganz auf deiner Seite.

Ausbaden dürfen es dann die Hunde und das gesamte Umfeld.

0

Jetzt hab auch ich Dein Problem einigermaßen, wenn auch nicht vollständig verstanden.......

Ich habe vier Hunde. Oskar war mein erste Hund aus dem Rudel, dann kam Shila drei Jahre später als erwachsene Hündin dazu. Beide haben parallel voneinander getrennt gelernt, alleine zu bleiben.

Daher hatte ich es bei ihnen leicht. Wenn ich mit oskar zu Hundeschule gefahren bin und Shila nicht mitnehmen konnte, war es für sie aber kein Problem.

Dann kamen vor zwei Jahren noch meine beiden Junghunde Lou und Lilly dazu. Sie sind Geschwister. Und hängen auch sehr aneinander. was ich sehr toll finde. Aber auch zu mir haben sie ein gaz enges Verhältnis.

Beim Alleinebleiben-Training klappte es mit Lilly recht gut, wenn ihr Bruder mal nicht da war. Lou hatte da mehr zu kämpfen.

Aber mit immer wieder Üben haben wir das heute hin bekommen.

Lou bleibt h eute recht entspannt, wenn seine Schwester nicht da ist.

Man muss da eben dran bleiben.

Vielen Dank, für deine Antwort ! Immer diese Dummen Kommentare von wegen das man sich bloß keinen weiteren Hund holen sollte. Wir haben uns das auch so überlegt, es von Anfang an zu üben aber ich wollte einfach nochmal nachfragen, wie es anderen machen ! :)

0
@lillyfri

Schade, daß Antworten erfahrener Hundehalter von Dir als "dumme Kommentare" abgetan werden.

Es hat niemand geschrieben, Du sollst Dir keinen weiteren Hund holen, Dir wurde lediglich ans Herz gelegt zu warten, bis der Ersthund durch die Pubertät durch ist.

Aber Du wirst das schon machen... Kannst Dich gerne wieder melden, wenn die ersten Problem kommen. ;-)

0

Ihr solltet einen zweithund erst holen wenn der erste 2-3 Jahre alt und sehr gut erzogen ist.

Verstehe Deine Frage nicht. was meinst Du mit "aneinander kleben" ?

Was ist denn das Problem wenn die beiden aneinanderkleben ? Ist doch super schön wenn die sich verstehen und die gegenseitige nähe genießen können.


Lg.


Ja klar aber ich möchte nicht das es so wird, dass man nur mit beiden zusammen los fahren kann. Ich habe schon von vielen gehört das es den Hunden dann schlecht geht wenn einer weg ist. 

1
@lillyfri

Dann mußt Du jedem einzeln das Alleinebleiben über einen längeren Zeitraum und in ganz kleinen Schritten beibringen.

Und selbst dann ist es für den Hund nochmal um ein Vielfaches schwerer, wenn Du mit dem anderen Hund das Haus verläßt, als wenn Du alleine gehen würdest.

4
@Berni74

Achso okay, da hast du vollkommen recht.

Seh ich jetzt schon bei meinem Hund wenn ich weg bin auf Dienstreisen e.t.c das der kleine total traurig ist und nur im Flur sitzt.

Schätze mal das es für ein Hund noch schwerer ist zu verstehen das er auch mal alleine bleiben muss und der andere Hund mitkommt.

2
@Berni74

Deswegen war unsere Idee halt, jetzt schon einen kleinen dazu zuholen damit der 7 Monate alte sich auch direkt daran mitgewöhnt. In einen alten Hund ist das glaub ich schwieriger reinzubekommen. 

1
@lillyfri

Ja das stimmt die Jungen lernen das  deutlich schneller.

1
@lillyfri

Wenn der Ersthund so 2 oder 3 Jahre alt ist, kriegst Du das immernoch problemlos rein. Im Gegenteil. Dann ist er in seinem Wesen schon viel gefestigter und hat auch das Alleinebleiben schon richtig gelernt.

Ich würde es nicht machen.

4

Was möchtest Du wissen?