Hey wie werde ich ordentlich und nicht so faul ordentlich zu sein,aufzuräumen und an Sauberkeit zu denken?

1 Antwort

Hilfe freund faul oder wird er zum Messi?

Hallo, mein freund hat eine eigene Wohnung und ich bin jedes Wochenende bei ihm... Nur kriegt er es nicht auf die reihe die Wohnung ordentlich geschweige denn sauber zu halten! Ein Tag bevor ich komme macht er das nötigste aber wenn ich unangekündigt komme sieht es aus wie ein Bomben Einschlag! ! Das geschirr stapelt sich trotz spülmaschine die Wäsche liegt überall rum über all Wäsche Berge! Müll ist auch überall und das ist echt widerlich! !!!! Ich helfe ihm immer beim aufräumen wenn ich da bin aber er braucht 3× so lange wie ich und ist 3× unordentlicher! Ich hab mit ihm geredet warum er denn nicht sofort sauber macht wenn er etwas Schmutzig gemacht hat... Warum er das Geschirr nicht gleich nach dem benutzen in die spülmaschine stellt...Es hilft gar nichts...Dann wollte ich Wäsche mit ihm aussortieren die ihm nicht passt oder kaputt ist oder die er einfach nicht mehr leiden mag... Nichts wollte er weggeben! Es hätte ja alles Geld gekostet selbst eine kaputte Hose wollte er nicht wegschmeißen...Man könne sie ja nähen... Und nu zieht er/wir um und er packt einfach papiermüll aus dem Schrank mit in den umzugskarton!!!! ??? Das ist doch nicht normal! Da frag ich mich war es Faulheit den müll auszusorieren oder macht er das unterbewusst?

Ich hab echt Angst das er zu einem Messi wird... Was soll ich tun ? Er sieht es ja in den ersten paar Tagen ein aber nächste Woche sieht es wieder so aus! Ich bin echt verzweifelt ich kann und will auch nicht seine Putzfrau spielen...Bitte um schnellen Rat!!!

Danke! !

LG

...zur Frage

Wie kann man Faulheit von Depressionen unterscheiden?

Hallo,

ich bin 15 und ich bin die letzten Jahren 'fauler' geworden (kann auch Pubertät sein). In den letzten Monaten ist das extremer geworden. Das Einzige, was ich noch mache ist etwas Klavierspielen (habe mich aufgerafft, das kann echt alles nicht so weitergehen), zur Schule gehen und etwas PC spielen, sonst nichts wirkliches einigermaßen Produktives. Ich versuche in der Schule gut durchzukommen, einigermaßen.. das geht schon seit Monaten so, selbst waschen ist anstrengend und ich muss mich für jede selbstverständliche Kleinigkeit überwinden es zu tun. Mir ist so vieles egal, ich tue nichts, ich erwarte nichts. Meine Zukunft stelle ich mir genauso vor, ich strenge mich einfach nicht an und bin zu faul.

Ich habe keine Lust mich mit Menschen zu treffen (möchte es also auch nicht), versuche aber ich nehme mir jeden Morgen etwas zu tun, was mir vielleicht Spaß machen könnte (spazieren gehen, Kino, Eis essen oder sowas..). Wenn ich mal sowas mache, habe ich aber auch keine gute Laune. Ich versuche etwas zu machen, aber es bringt einfach nichts. Es ist so anstrengend und ich bin dauermüde und wenn ich morgens zu früh aufstehe, kann ich nicht mehr einschlafen. Ich fühle mich nie ausgeschlafen, nicht nach 4, 8, 12 Stunden, einfach nie.

Was denkt ihr? Bin ich faul? Wie kann ich mich aufraffen wenigstens etwas für die Schule zu tun? Ich habe keine Motivation, wenn ich mir denke, ich schaffe Schule nicht, dann bringe ich mich um und dann ist es auch okay. Ich weiß, dass das kein Grund ist sich gleich umzubringen, aber mir ist das so egal geworden, ob ich weiterleben werde oder nicht.

Der Text ist doch zu lang geworden, trotzdem Danke, falls ihr den gelesen habt. Vielleicht könnt ihr mir sagen, was ich zu tun habe.

...zur Frage

Au Pair Neuseeland Familie wechseln?!

Hallo zusammen, seit fast 2 Monaten lebe ich schon in Neuseeland und arbeite bei einer Familie als Au Pair. Von Anfang an habe ich mich nicht wohl gefühlt. Meine Gastfamilie ist nicht wirklich ordentlich. Im Bad liegen meistens benutzte Wattepads oder Haare etc rum. Das Klo wird fast nie gespült zum "Wasser sparen". (morgens stinkt das dann immer). Stattdessen läuft jeden Tag der Trockner. Von zuhause bin ich einfach Sauberkeit und Ordnung gewöhnt. Häufig rülbst meine Gastmutter auch beim Essen. So etwas stört mich wirklich total und ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen. Eigentlich verstehe ich mich ganz gut mit meinen Gasteltern/Kinder und ich gehöre auch zur Familie, muss nicht putzen oder den gesamten Haushalt machen. Ich kann mich aber einfach nicht dazu überwinden das Sauberkeits und Toilettenproblem anzusprechen. Am liebsten würde ich die Familie wechseln, aber da habe ich jetzt schon ein schlechtes Gewissen gegenüber der Familie. Hat jemand vielleicht ähnliche Probleme gehabt und kann mir helfen? Ich habe absolut keine Ahnung was ich jetzt machen soll. Auf der einen Seite will ich die Familie auch nicht im Stich lassen aber andererseits geht es ja auch um mein Wohlergehen. Freu mich auf eure Hilfe. Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?