Hey wie kann man seine Zähne stärken wenn man zb sehr schlechte Zähne / Zahnfleisch hat außer Aktiv putzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"schlecht" - das ist ein weitläufiger begriff ...

du kannst mit guter mundhygiene (2x tgl. zähneputzen, 1x tgl. zahnseide, 2x jährlich prz beim zahnarzt) und halbwegs guter ernährung sehr viel erreichen

wenn du eine hohe kariesanfälligkeit hast, ist es umso wichtiger, regelämßig (dann auch 3x tgl.) die zähne mit fluoridhaltiger zahnpasta zu reinigen

manchmal ist die ("schlechte") zahnsubstanz auch erblich bedingt ...
aber man sollte tun, zu was man selbst in der macht ist zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut ist, was gründlich gekaut werden muss. Der Verzehr von festen Lebensmitteln wie Vollkornbrot, Obst und rohem Gemüse bedeutet Gymnastik für das Zahnbett. Werden Karotten oder Sellerie gründlich gekaut, wird das Zahnfleisch massiert. Außerdem reinigt der vermehrte Speichelfluss die Zähne sowie die Zahnzwischenräume und neutralisiert große Mengen an Säuren.Grünes Blattgemüse, gelbes Gemüse und Früchte sind reich an Vitamin A. Dieses Vitamin fördert den Wachstums- und Erneuerungsprozess der Mundschleimhaut.Frische Beeren und Gemüse sind reich an Vitamin C. Dieses Power-Vitamin sorgt auch für die Kollagenbildung des Zahnfleisches und unterstützt die Festigkeit der Zähne.Speisesalz, Hülsenfrüchte und Fisch sind Lieferanten für Fluoride. Diese härten den Zahnschmelz und fördern die Säureresistenz der Zähne. Sie verringern die Plaquebildung und hemmen den Stoffwechsel der Bakterien.Ein Stück Käse nach der Mahlzeit wirkt perfekt, um den sauren ph-Wert im Mund zu neutralisieren. Das liegt an der Kombination des Proteins Kasein und der Mineralstoffe Kalzium und Phospat, die die Minerale des Zahnschmelzes genauso schnell ersetzen, wie sie zuvor aufgelöst wurden.Gut zur Kariesvorbeugung und gegen Mundgeruch wirken schwarzer und grüner Tee.

Quelle: zahnaerztin-adlershof.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

putzen allein reicht meist nicht aus. benutzt du auch zahnseide und diese dentalbürstchen? damit reinigt man die zahnzwischenräume.

manchmal sind schlechte zähne auch erblich bedingt. hast du schon mal mit deinem zahnarzt drüber gesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rolzfolz 12.05.2016, 21:24

Ne benutze ich nicht :o gibt es nicht bei der Apotheke so eine Creme ?

0

Weiß das dein Zahnarzt nicht? Was heißt schlechte Zähne? Da gibt es unterschiedlich Sorten von Zahnpasta für unterschiedliche Probleme, Zahnseide, Mundspülungen uvm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?