Hey, was versteht ihr unter "jeder Mensch braucht einen Traum"?

7 Antworten

Ein Traum, Wunsch oder Ziel.Man kann jedem Menschen alles nehmen. Du kannst alles Verlieren.Doch dein Traum gehört dir. Egal wie dumm oder kleinlich er für andere ist/wirkt.Wen du einen Traum hast der möglich ist, hast du so viel mehr Motivation.Träume können sehr stark sein, so wie du dan auch.Heisst jetzt nicht das du so was unbedingt brauchst. Erzwingen kannst du es nicht.Es ist aber was gutes.

Jeder braucht etwas an dem er sich festhalten kann was er erreichen will.
Man kann viele Träume haben jedoch brauch man ein großen Traum. Nach dem bin ich noch auf der Suche

Ein Ziel vor Augen einen Traum zu erfüllen einen Ansporn :)

Wie nennt man den Abstand den ein Mensch braucht?!?

Gibt es ein spezielles Wort für diesen gewissen Abstand den ein Mensch um Sich herum braucht? Also dieses "Gebiet" um sich herum (diesen halben Meter etwa) das andere normalerweise einhalten wenn sie zb mit einem reden? Jeder hat doch diese paar Zentimeter wo er sich unwohl fühlt wenn andere diese "Mauer" durchbrechen, also einem zu Nahe kommen? Ich finde gerade offensichtlich nicht die richtigen Worte die ich suche aber ich hoffe ihr versteht mich! :) wie nennt man diesen gewissen Abstand den ein Mensch (erwiesenermaßen) von einem anderen braucht und automatisch einhält???

...zur Frage

Ich habe keine Träume, Ziele oder Wünsche?

Man möchte ja im Leben was erreichen und seine Träume, Ziele und Wünsche erfüllen, schließlich will man später nichts bereuen.

Doch ich habe sowas nicht, ich hatte sowas nie. Ich habe keine Träume, Ziele und Wünsche. Eigentlich lebe ich jeden Tag nur vor mich hin und trotzdem bin ich auf irgendeiner weise damit zufrieden und irgendwie auch nicht. Ich habe nichts, was ich wirklich erreichen will. Einfach nichts. Und das bedrückt mich irgendwie.

Denn ergibt das Leben für mich einen Sinn? Man sagt doch, man lebt, um seine Ziele zu erfüllen. Aber ich habe nichts zum erfüllen, also ist mein Leben unnötig oder wie? Ich überlege schon lange Zeit, was denn meine Träume sind, doch ich finde nichts.

Ist das irgendwie normal? Ich hatte nicht mal als Kind wirklich große Wünsche und jetzt als Jugendlicher auch nicht. Wird das als Erwachsener anders, denn ich denke, dass wird sich nicht wirklich verändern. Irgendwie will ich auch mal träumen und hartnäckig meine Ziele nachgehen, aber wie soll das gehen, wenn es für mich einfach nichts gibt.

...zur Frage

Habt ihr euch schonmal einen traum erfüllen können oder wurde euch ein traum erfüllt?

Ich bin etwas down und würde gerne mal wissen, ob es menschen gibt die ihren Traum leben gelebt haben oder dabei sind ihren Traum zu erfüllen.

Was ist eurer Traum? Habt ihr ihn hart erarbeitet oder hat ihn euch ein anderer mensch erfüllt? Ist es was einfaches oder etwas hoch in den Wolken?

Bitte eine Antwort.

...zur Frage

Wenn man jemandem im Traum sieht?

Hab gehört wenn man jemandem im Traum sieht, dass dieser Mensch in echt dich vermisst?

...zur Frage

wozu braucht der mensch stärke (nährstoff)?

kann jemand erklären warum der mensch stärke braucht sodass es ein kind versteht

...zur Frage

Freundin oder Karriere, wie kommt meine Freundin von den Cannabis weg?

Hallo gf Community, Bin neu hier und ich habe nun einfach eine Frage und hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Ich bin 18 Jahre und mache seit fast 6 Jahren Boxen im Verein, anfangs ging ich nur zwei mal wöchentlich zum Boxtraining und machte noch Krafttraining, als ich etwa 15 war. Nun seit etwas mehr als drei Jahren gehe ich fünf mal wöchentlich zum Boxtraining und habe in diesem Zeitraum auch mehrere Amateurkämpfe gehabt um genau zu sein 102,davon 97 Siege, 84 durch K.o 3 Niederlagen, eine durch Ko und 2 Unentschieden,wurde öfter regionaler Meister. Nun mein Trainer ist so etwas wie mein zweiter Vater geworden, er ist fest überzeugt das ich in meiner Gewichtsklasse einer der besten der Welt werden könnte und daher trainiert er mich ohne Aufpreis zweimal wöchentlich alleine und das rechne ihm sehr hoch an, wir haben eine sehr innere Bindung und ich erzählen uns auch von unseren Problemen, nun kommt aber das Problem, meine Freundin mit der Ich seit etwa mehr als ein Jahr zusammen bin, wovon mein Trainer garnicht begeistert war, da er denkt sie lenkt von meinen Zielen ab, dennoch bleib ich am Ball. Nun wie dem auch sei, sie kifft einfach zu viel um es auf den Punkt zu bringen. Ich gebe zu ich kiffe mit ihr auch,aber nur wenn ich am nächsten Tag kein Training habe und ich machs maximal zwei mal im Monat, wenn überhaupt. Aber sie hat immer ihr Cannabis, egal was wir machen oder wo wir sind, nun versucht sie mich auf immer anzustiften am Joint zu ziehen, obwohl sie weiß, wie wichtig mir das Boxen ist. Es scheint als würde sie sich garnicht für mein Ziel Boxweltmeister zu werden interessieren und das finde ich schade. Ich überlege sie vor die Wahl zu stellen, für Cannabis oder für mich und meine Karriere. Meinem Trainer kann ich das leider nicht anvertrauen, da er wie ich kenne persöhnlich zu ihr fahren würde und für mich Schluss machen würde und meinen Eltern sowieso nicht. Im Zweifel würde ich mich ohne Zögern für das Boxen entscheiden. Ich habe keine Ausbildung oder ähnliches gesucht und alles auf eine Karte gesetzt, dafür trainiere ich fast täglich bis sechs Stunden und ich bin zu weit um jetzt wegen meiner Freundin alles aufzugeben. Ich liebe meine Freundin und außer sie meiner Familie und drei guten Freunden und meinen Trainern habe ich nur für sie Zeit, wenn ich mal nicht trainiere, Ich weiß nicht weiter, hoffentlich kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?