Hey, was sagt ihr zu diesem Objektiv?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

das AFS 18-70 ist eine recht gute Optik, es hat "Probleme" im 18mm Weitwinkel ist aber ab 20-22mm aufwärts gut (speziel abgeblendet). Mittelschneller und leiser AFS, FTM wenn auch etwas fummelig, feststehender Tubus, Innenfocusierung, Parfocal, Entfernungsskala, kaum Eyeblow, Makrofunktion brauchbar.
Aber schlecht eingeteilter Zoomring mit zu wenig gespreiztem Weitwinkel, trotz Metallbajonett und Abdichtung etwas zu "billig" gebaut. Hat Probleme mit Alterung der Plastikteile und sich durch Vibration lösende Multi Cam Kulissen.
AFS Motoren gehen auch irgendwann ein, da gibt es dann Lagerschäden. Dies hört man aber schon Monate vor dem Totalausfall.

Die Fassung ist etwas schlechter als beim 16-85 oder 18-200 aber immer noch "Pro" und besser als beim 18-105 Nachfolger.

Die Probleme bei Verzeichnung, Astigmatismus und CA werden bei DSLR ab 2008 bei JPEG OoC schon Kameraintern korregiert aber bei 18mm bleiben die Ecken leicht "matschig". Aus den RAW bekommt man "bessere" Ecken rausgerechnet als Kameraintern.

Gebraucht ab 50€ kaufbar im "Neuzustand" mit Gewährleistung ab 100€

- www.slrgear.com/reviews/showproduct.php/product/131/cat/13

Alternativen

- das gute alte Nikkor 18-55 ED hat denn "besten" 18mm Weitwinkel unter 100€ und ist besser als der 18-55 VR Nachfolger

- das neue Nikkor 18-55 VR II ist in der Auflösung noch besser als das alte ED aber verzeichnet mehr

"Autofotografie" ist in unterschiedlichen Stilen möglich aber "nur" 75° (Diagonal) Weitwinkel, da kann/muss man dann stitchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für welche Kamera?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FoxundFixy
05.01.2016, 19:00

Wahrscheinlich für eine D90 .Und falls nicht ,kannst du ihn darauf hinweisen

0

Was möchtest Du wissen?