Hey, was kann ich denn alles zu dem Thema: Darwin und die Belege für die Evolution (des Menschen) sagen? Also gibt es da Beispiele, die ich nennen kann?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dir nicht sicher bist, was von dir erwartet wird, solltest du deinen Lehrer fragen, denn wir können hier nur Vermutungen anstellen. Ich würde das Referatsthema jedenfalls so verstehen, dass du darlegen sollst, welche Belege Darwin selbst für seine Abstammungstheorie und speziell für die Abstammung des Menschen aus dem Tierreich zusammengetragen hat.

In seinem Buch Über die Entstehung der Arten verweist Darwin zuerst auf die Zucht von Haustieren als Modellvorstellung für die Entwicklung in der Natur sowie auf die Schwierigkeiten bei der Unterscheidung von Varietäten und Arten, was bei einem ständigen Artwandel zu erwarten wäre.

Nach der Erklärung der von ihm erkannten Evolutionsmechanismen Variabilität, Selektion und Vererbung und einer Vorwegnahme einiger Einwände nennt er als Belege für die Abstammungstheorie noch das vermutlich sehr hohe Alter der Erde sowie erkennbare Muster im Fossilbericht (der damals aber noch viel unvollständiger war als heute) wie das dauerhafte Verschwinden von Gruppen und der Übergang von urtümlichen zu modernen Formen.

Außerdem zieht er die Biogeographie heran und argumentiert z.B. mit der großen Ähnlichkeit von Arten auf Inseln mit Arten auf den benachbarten Kontinenten. Zuletzt nennt er dann noch die Taxonomie, deren Einteilung von Arten nach abgestuften Ähnlichkeiten hervorragend zu ihrer gemeinsamen Abstammung passt, sowie Homologien (z.B. das Armskelett der Säugetiere), die vergleichende Embryologie und rudimentäre Organe.

Auf den Menschen weitet er seine Theorie ausdrücklich erst in seinem späteren Buch Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl (letztere spielt im Buch die Hauptrolle) aus. Dabei verweist er darauf, dass die menschliche Anatomie, die Embryonalentwicklung und diverse Verhaltensweisen im Tierreich Entsprechung finden und geht außerdem auf die Variabilität und Entwicklung der angeblichen Menschenrassen sowie auf die Übergänge von tierischem Sozialverhalten, über "barbarische" Gesellschaften bis hin zur englischen Zivilisation ein.

Klar gibts diese Beispiele. Nimm mal unsere Gehörknöchelchen. Im Laufe unserer Entwicklung haben sie sich vom Kiefergelenk des Fisches zu unseren Gehörknöchelchen Hammer, Amboß und Steigbügel entwickelt. Nimm den Blinddarm. Heute hat er keinerlei Zweck mehr, wir brauchen ihn nicht mehr. Er ist ein Rudiment. Unsere Ohren besitzen Merkmale, die auf die zurückgebildete Funktion der Bildung spitzer Ohrmuscheln hinweisen. Die Ohrenmuskulatur ist zurückgebildet, es gibt Menschen, die sie zwar etwas bewegen können, aber es war früher offenbar ausgeprägter. Nimm unser Herz. Bei Reptilien, von denen wir auch abstammen, ist die Herzscheidewand nicht geschlossen. Bei uns schon.

Nimm unser Skelett. Wir weisen typische Merkmale anderer Tierstämme, von denen wir abstammen, auf.

Arme: Oberarm, zweigeteilter Unterarm (Elle, Speiche), Handwurzelknochen, Mittelhandknochen, Fingerknochen.

Beine: Gleicher Aufbau, nur anders entwickelt und andere Namen.

Ein Organ, das auf die Entwicklung aus anderen Tierstämmen hinweist, ist unsere Lunge. Sie ist eine Entwicklung aus der Schwimmblase der Quastenflosser oder des Ichtyostegas, da bin ich mir nicht mehr ganz sicher.

Diese Merkmale findest du aber überall. Auch unsere Körperbehaarung ist zurückgebildet, wir brauchen sie nicht mehr.

wow vielen Dank!:)

0

aber gehört dass auch wirklich zu meinem Unterthema? weil ich bin in einer gruppe und wir haben das allgemein Thema: Evolution

und ich habe wie gesagt das unterthema: Darwin und die Belege für die Evolution

also muss ich da ganz sicher solche Sachen wie menschliches Skelett und so etwas erklären?

weil meine anderen gruppenpartner haben die Themen: Fossilien, Vergleich Mensch- Affe, Entwicklung des Menschens

0
@mxii233

Nein, bei dieser Unterteilung musst du das wohl nicht erklären, das gehört eher zur Entwicklung des Menschen. Ich muss jetzt kurz weg, aber ich schreibe dir nacher mehr zur Selektionstheorie Darwins.

0

Was möchtest Du wissen?