Hey! Warum leben die meisten Japaner, ausserhalb von Japan in Brasilien, und warum lieben/mögen die Japaner Brasilien so?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am Anfang des XX. Jahrhunderts brauchte Brasilien mehr Arbeitskräfte, um die Landwirtschaft rationeller aufzubauen. Insbesondere der Kaffeeanbau bot Immigranten Gelegenheiten in Brasilien ihre Familien zu ernähren. Japan durchging zu der Zeit eine ziemliche wirtschaftliche Flaute und war froh über jede Familie die sich ins Ausland wagte und somit den sozialen Druck verringerte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Brasilien im 19. und 20. Jahrhundert eines der größten Einwanderungsländer war. Die brasilianische Gesellschaft war auch, anders als die USA, kulturell immer offen und nie rassistisch. Die Menschen sind freundlich. Ausserdem ist das Klima dort angenehm und im Raum Sao Paulo, wo die meisten Japaner leben, subtropisch milde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal einen Globus an.

Für Japaner ist es halt einfacher von Japan aus Amerika zu erreichen als Europa. Früher gab es noch kenie Flugzeuge und da ist man über das Wasser gereist. Nur eine Schiffsreisen von Japan aus nach Europa ist sehr lang und kompliziert. Da ist der Seeweg von Japan nach Amerika viel einfacher.

Asiaten findest du auch an der Westküste von Amerika.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?