Hey, unsere Katze hat seid einiger Zeit ziemlich rote Augen. Draußen macht sie dieses Auge komplett zu.?

8 Antworten

Augentropfen

Hallo Diamond...,
jo, da gibt es wohl Katzen mit solchen Augentalenten. Einem Kater, der ab und zu mal leicht entzündete Augenlider hatte, nicht immer dasselbe, sowas meinst du, hm? Also, die "Bindehauitentzündung" sollte dir dein Tierarzt schon genannt haben. Natürlich schließt dann das Tier das brennende Auge. Ich gab das Naheliegendste für Bindehautentzündungen, einen Augentropfen (genügt), den ich auch selbst bei Bindehautentzündung nehme: "Euphrasia D3". Diese niedrige Potenz wirkt augenblicklich, die Rötung ging innerhalb von wenigen Stunden ganz zurück, die Linderung trat sofort ein.

Da das Mittel eben sofort beruhigend wirkt, gibt es nach den ersten beiden Erfahrungen der Katze damit auch gar keine Probleme. Im Reizfalle kam der Kater tatsächlich zu mir und 'zeigte' mir sein Auge. Auch, wenn vielleicht noch gar nichts Großartiges zu sehen war, erst nach genauen Schauen unter der Lampe. Der Zusammenhang mit der offensichtlich sehr guten Wirkung und seinem Verhalten erstaunte und freute mich dabei besonders.
Du wirst sehen, das Thema ist ruckzuck erledigt.


beim TA und hat Tabletten verschrieben bekommen

Was denn für Tabletten? Das ist doch Kappes, was erzählst du denn hier! Geht gefälligst zum Tierarzt und lass das richtig behandeln. Die Katze hat Schmerzen an den Augen. Und unbehandelte Augeninfektionen können schlimmstenfalls zu Blindheit führen.

Warum würde ich lügen? Was würde Mir das bringen? Es stimmt alles so wie Es oben beschrieben wurde.

1

TA und hat Tabletten verschrieben 

kranke Augen behandelt man nicht mit Tabletten, sondern mit Salbe oder Tropfen, welche ein Tierarzt zu verordnen hat.

geht zu einem Tierarzt und stellt die Katze dort vor!

hier kann niemand sagen was der Katze fehlt, das kann nur ein Tierarzt!

Was möchtest Du wissen?