Hey, nach großer Recherche im Netz und Diskussionen im Freundeskreis bin ich bei der Wahl des perfekten Kinderwagen einfach noch ratlos. Wer hat einen tipp?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin schon mehrmals mit einem Hartan Topline S durch Berlin gekarrt und konnte mich nicht beklagen. Ebenso war ich auch mit meinem Bugaboo Buffalo dort und fand ihn nicht praktischer.

Für einen hochwertigen, technisch durchdachten und wendigen Wagen wirst du neu allerdings ordentlich zahlen müssen. Alternativ würde ich zum Gebrauchtkauf raten, denn Billigwagen sind die Hölle und Buggys unpraktisch.

Ob sich das lohnen wird oder nicht, hängt allein von eurer Situation ab. Wer kein Auto besitzt und viel zu Fuß oder Öffis macht, der benötigt ganz sicher für einige Zeit einen Kinderwagen, der eben mehr kann, als der Durchschnitt. 

Uns hat das Thema Kinderwagen viel Nerven gekostet, am Ende sind wir zähneknirschend (aufgrund des Preises) beim Bugaboo gelandet und haben es nie bereut. Super wendig, gutes Fassungsvermögen für kleine Einkäufe, sehr gute Verarbeitung, alle Einzelteile nachbestellbar UND extrem guter Wiederverkaufswert. Letzter Punkt ist nicht zu unterschätzen. Wir haben rund 3/4 des Preises wieder rausbekommen, also insgesamt sind wir günstig gefahren. Der Wagen war 2,5 Jahre täglich in Gebrauch und sah aus wie neu.

Es gibt in Wilmersdorf, nähe U-Bhf Fehrbelliner Platz übrigens einen Laden, der sich auf gebrauchte Bugaboos spezialisiert hat, mit Garantie usw. Der hat eine Top-Auswahl, wenn der Neupreis zu hoch ist. Wir haben damals nichts vergleichbares gefunden. Ist wirklich eine Investition, aber vor allem wer kein Auto hat, macht es sich deutlich einfacher.

Nach zwei Kindern kann ich nur sagen, dass es sich nicht lohnt, zu viel Energie in die Auswahl des optimalen Kinderwagen zu stecken. Ihr werdet ihn nur sehr kurze Zeit benötigen, bis euer Kind sitzen kann und dann macht ein Buggy mehr Sinn. Wir haben beim zweiten Kind deshalb auf den Kinderwagen verzichtet und ein Tragetuch verwendet. Das war für alle Beteiligten besser als der Kinderwagen. Das Kind war ruhiger, weil es bei der Mutter war, beim Stillen hatten wir gleich ein Tuch dabei, wir kamen überall hin und mussten keinen sperrigen Kinderwagen im Auto verstauen. Das ist sicher nichts für jeden, aber vielleicht eine Überlegung wert.

Nimm einen gebrauchten. was du brauchst weißt nur du. Ich trage die meiste zeit, besitze u.a. aber auch einen ABC Turbo 6s und finde den gut. 

Huhu, sorry für mein Stillschweigen. War viel passiert in letzter Zeit.
Falls es euch interessiert :-)  Haben uns jetzt für einen Bonavi Kinderwagen entschieden.

ich kann es und werde es wohl nie verstehen, wie man für kindersachen immer soviel geld ausgeben muss. secondhand? gebraucht? 

1000€ für etwas, was nicht lange in gebrauch ist... sorry.. ich bin da eher altmodisch und mir wären 500€ schon too much.

ich finde der reicht völlig :

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treebay-ad.html?id=v1%7C332098998554%7C0

für 100stutz zu haben, super Federung

oder der hier, in köpenick

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/hartan-nostalgie-kinderwagen-kult-fuer-retro-fans-der-60er-jahre/593428971-25-3365

schon ein bissel mehr aber trotzdem super, 299€ 

Was möchtest Du wissen?