Hey mein freund kifft in letzter Zeit sehr oft und ich weiß einfach nicht wie ich ihn davon weg bekommen soll. Er soll nicht abhängig werden. Habt ihr Tips?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also du solltest in nicht verbreiten bei der Polizei sonst mag er dich nicht mehr außer im Notfall wenn du denkst "jetzt ist Schluss mit lustig" dann mache es für ihn um in zu beschützen aber fang mal damit an ihn zu fragen ob er das wegen Problemen oder stress macht dann könnte ihr ne Lösung finden und er kifft vlt nicht mehr so viel bzw gar nicht mehr ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katysowieso
14.02.2016, 04:10

Das lustige an allem ist er redet garnicht über sowas es sei denn ich beharre 10 minuten auf das Thema.. 

Aber der tipp ist gut danke meinst du ich kann ihm auch sagen das ich es nicht gut finde und er damit aufhören soll ? 

0

Das geht an alle, die sich Sorgen um ihren Partner, wegen psychoaktiven Substanzen machen. Stellt euren Partner niemals vor die Wahl, denn wenn euer Partner ein wenig nachdenken kann, wird er sich darauf nicht einlassen und ihr seid nachher Single ohne es zu wollen. Ein Partner, welcher dem anderen Vertraut, stellt ihn nicht einfach wegen so was vor die Wahl, also überlegt es euch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist daran so schlimm stört es dich ist er jetzt unerträglich oder gibt er all seine Kohle dafür aus ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katysowieso
14.02.2016, 12:47

Beides 

Wenn er geld hat wirddas sofort dafür ausgegeben

0
Kommentar von killer1234941
14.02.2016, 12:50

Ja gut, dass ist natürlich ein Problem . Rede doch mit seinem Dealer sag ihm er soll ihm nix mehr verkaufen ;)

0
Kommentar von killer1234941
14.02.2016, 13:02

Wo ich dich beruhigen kann er wird nicht körperlich abhängig davon. Die Abhängigkeit bei Cannabis ist ungefähr wie die von Leuten die täglich morgens und abends eine Sendung im Fernsehen anschauen.

0
Kommentar von killer1234941
14.02.2016, 13:17

Dann würde ich ihm wirklich was in sein Gras mischen...

0

Man wird von Cannabis eigentlich nur abhängig wenn es "hilft" also wenn man Probleme hat und die einfach wegkifft frag ihn mal warum er so viel kifft und wenn er Probleme oder so hat er dir diese anvertrauen kann und ihr zusammen nach einer Lösung Suchen könnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brentano83
14.02.2016, 11:39

Welch schwachsinnige antwort...was haben Probleme bitte mit dem Cannabis Konsum zu tun?! Meinst du jeder konsument versucht Probleme mit Cannabis zu beseitigen?! Ziemliches dummes Schubladen denken.... 

0
Kommentar von GanjaIsTheCure
14.02.2016, 14:39

@brentano83 sie hat doch gesagt das er Probleme hat und sich deswegen die Birne wegballert

0
Kommentar von Lauftbeimirgeil
14.02.2016, 16:31

Und ja was denkst du wie Cannabis wirkt so wie tabbak das gar nichts passiert?

0

sag ihm er soll aufhören oder es ist Schluss? dann siehst du ja was ihm wichtiger ist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zomb33
14.02.2016, 03:55

Weed ist wichtiger als Hoes Muss man wissen.

0
Kommentar von katysowieso
14.02.2016, 03:56

Das habe ich schon mal gemacht das problem ist er findet keinen anderen ausweg.. 

Seine probleme,meiner Meinung nach, wachsen ihm über den kopf und er rettet sich darin..und das ist was mir so eine angst macht..

0
Kommentar von missott
14.02.2016, 04:05

zomb33 geh schlafen

1

Was möchtest Du wissen?