hey leute...glaubt ihr dass wahre liebe für immer existieren kann...eine freundin die medizin studiert hat, intelligente frau also, sagt es sei eine illusion..?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, dass man das so pauschal garnicht sagen kann. Es gibt zahllose Beziehungen, die nach ein paar Monaten wieder auseinanderbrechen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch solche, die mitunter Jahrzehnte lang halten. Die meisten Beziehungen dürften irgendwo zwischen diesen beiden Extremen liegen.

Man darf dabei nicht vergessen, dass "Liebe" nicht die Zauberei ist, als die sie in Telenovelas und schlechten Hollywood-Dramen dargestellt wird. "Sich verlieben" und "verliebt sein" sind hormongesteuerte, bio-chemische, psychologische Prozesse, die letztendlich nur evolutionären Zwecken dienen. Es ist nachweislich möglich, gleichzeitig in mehrere Menschen verliebt zu sein, und es ist ebenso möglich, sich zu "ent-lieben". Das kann bewusst gesteuert werden, oder auch im Laufe einer gewissen Zeit automatisch passieren - dann sagt man meist, das Paar hat sich "auseinandergelebt".

Jede Beziehung verläuft anders, und man weiß im Vorfeld nie, welchen Weg das Leben für einen geplant hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat das mit einem Medizinstudium zu tun?

Fakt ist: es gibt keine Garantie, dass eine Liebe ewig hält. Menschen verändern sich im Lauf ihres Lebens, machen unterschiedliche Erfahrungen, bewerten bestimmte Dinge neu und Gefühle ändern sich. 

Liebe ändert sich auch. Kein Paar wird nach 40 Jahren Ehe noch exakt die gleichen Gefühle füreinander haben wie in den ersten Wochen. Liebe hat viele Facetten und die innige, tief vertrauende Zuneigung, die man zu einem Menschen hat, mit dem man viele Jahre verbracht und vieles geteilt hat, ist von ganz anderer Qualität als das Verliebtheitshoch der ersten Monate. 

Und was man nicht glauben sollte: dass das alles ein Selbstläufer ist. Beständige Liebe ist auch Arbeit - miteinander wachsen, aneinander wachsen, sich durch Konflikte immer wieder neu miteinander verständigen und aufeinander einlassen, den anderen an den eigenen Veränderungsprozessen teilhaben lassen und die Veränderung des Partners mittragen können. Ich finde, wenn man einen Menschen findet, der bereit ist, sich auf einen Prozess einzulassen - das ist bereits Liebe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?