Hey Leute, was essen wir wenn.....?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Pflanzen, Pilze, Eier, Fisch?

Es lebt sich auch ohne Fleisch und Milchprodukte gut, allerdings muss man sehr auf die Zusammensetzung der Nahrung achten. Ich sage das jetzt nicht, als einer dieser "Vegan-Hipster" sondern als jemand, der eine schwere Unverträglichkeit gegen Fleisch und Milcheiweiß hat.

Wichtig ist natürlich viel Obst und Gemüse und bei dem auch wissen, wie man es zubereiten kann. Es hilft auch exotische Küche auszuprobieren und mit neuen Methoden des Würzens und Garens zu experimentieren. Frische Kräuter sind nicht nur nahrhaft und haben jede Menge positive Wirkungen auf den Körper (antibakteriell, antimykotisch, gut für den Metabolismus usw) sondern schmecken auch gut :)

Auch kann es helfen mit alternativen Zutaten, wie Nussmus, Nussmilch und Urgetreide oder Samen und Sprossen zu experimentieren. Es geht oftmals nicht darum, die Produkte, die man so kennt zu ersetzen, sondern die, die man haben darf und gut für einen sind, einsetzen zu lernen.

Frisch ist auch ein gutes Stichwort (mein Kühlschrank ist irgendwie immer randvoll mit Gemüse und Obst). Genauso wie Basic-Zutaten, wie Nudeln, Mehl, Reis etc zu einem guten Inventar gehören. Für mich sind auch Linsen, Haferflocken, Chia- und Flohsamen ein fester Bestandteil meiner Küche geworden, da sie extrem viele wertvolle Nährstoffe beinhalten und sehr vielseitig einsetzbar sind :)

Experimentieren ist wichtig. Man muss schließlich herausfinden, was einem abseits der 0815-Küche schmeckt und was man da so leckeres zaubern kann ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lindaulove1997 04.05.2016, 22:39

alle Veganer, die keine Unverträglichkeit haben sind also Hipster ok

0
lillian92 04.05.2016, 22:42
@Lindaulove1997

Nein, so war das nicht gemeint, deshalb auch die Anführungszeichen.

Es ist nur momentan ein Trend, vegan zu leben und das jedem reinzudrücken. Viele haben ihre Gründe vegan zu leben (oder es nicht zu tun), aber es gibt eben auch jene, die einfach auf die Welle aufspringen ohne wirklich darüber nachzudenken, was das heißt, oder wieso sie das jetzt genau machen ;)

0
jahveen 04.05.2016, 22:47

Woow :)) ich danke dir
Ich bin 23 Jahre alt und esse jetzt seit einem Jahr kein Fleisch mehr und vermisse es kein bischen. Vielleicht bin ich deshalb auf viele Milchproduckte ausgewichen. Jedoch habe ich bemerkt das auch die Milchprodukte wie dass Fleisch meinem Körper nicht gut bekommt.

Jetzt bin ich auf der suche nach neuem aber kenne mich noch zuwenig aus.

vielen dank für die Infos

0
lillian92 04.05.2016, 22:50
@jahveen

Ich kann dir die asiatische Küche sehr ans Herz legen, aber auch viel der traditionellen südländischen Küche kommt ohne Fleisch und Milchprodukte aus ;)

Und gerne :)

0
jahveen 04.05.2016, 22:51

Aber eine frage noch
Ich bin doch kein veganer wenn ich keine fleisch und milchproduckte zu mir nehme?

0
lillian92 04.05.2016, 22:51
@jahveen

Nein, das nennt sich glaube ich Lacto-Vegetarier. Du lässt tierische Produkte ja nicht ganz weg.

0
jahveen 04.05.2016, 22:51

Asiatisch ist Top :)

0

Wenn ihr keine tierischen Produkte vertragt, dann bleiben halt nur pflanzliche + Vitamintabletten übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt noch vieles anderes außer Fleisch und Milchprodukte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?