Hey leute vor ein paar Monaten ist ein Vogel an mir vorbei geflogen und hat meine hat berührt kann ich dadurch was kriegen ich weiß nicht was für ein vogel es ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am Bahnhof sind meist Tauben, und nur davon, dass eine deine Haut berührt, bekommst du keine Krankheiten.

Ich gehe davon aus, du bist ein zivilisierter Mensch, der sich abends wäscht, und nicht seine Haut abschleckt?

Also alles im grünen Bereich. Du müsstest die Taube schon mit dem Mund berühren, oder mit den Händen und diese dann in den Mund stecken, um Bakterien ab zubekommen.

Kannst beruhigt schlafen gehen, du wirst morgen gesund wieder aufwachen :o) .

Und wenn du dich ernsthaft dafür interessierst, was Tauben (bei näherem Kontakt) übertragen können, dann lies hier:

http://www.rentokil.de/tauben/krankheiten-schaeden-gefahren-taubenproblem/

Aber mach dich nicht verrückt, dir passiert NICHTS!

Luan6544 17.06.2017, 00:04

Das Problem ist es war vor ungefähr 2 Jahren ich weiß nicht mehr ob ich mir danach die Hände gewaschen habe 

0
Luan6544 17.06.2017, 00:08

Mir geht es eigentlich darum ob es tödlich ist ich mein ist mir eigentlich egal ob Bakterien von einer taube in mein Mund kommen

0
Luan6544 17.06.2017, 00:16
@Luan6544

Und nochwas Danke für die Antwort hast mich beruhigt ich dachte ich kann die Vogelgrippe bekommen

0
polarbaer64 17.06.2017, 18:46
@Luan6544

So einfach bekommt man keine Krankheiten von Wildvögeln, auch keine Vogelgrippe. Da gehört schon mehr Kontakt dazu. Würdest du z.B. jeden Tag im Park tausende von Tauben füttern, und ständest mittendrin, wäre die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung gegeben, sofern eine Krankheit überhaupt vorhanden ist. Aber doch nicht, weil ein Vögelein zart deine Haut berührt hat ;o) .

Danke auch für´s Sternchen :o) .

0
polarbaer64 18.06.2017, 20:12
@Luan6544

Dasselbe in grün. Ich habe oft trockenen Vogelkot an meinen Fenstern oder auf dem Balkon, den ich wegputzen muss, weil bei uns rundrum Vögel nisten (unterm Dach, in den Bäumen, in Nachbars Rolladenkasten, usw.). Und weil ich Katzen habe, die mit dem Kot in Berührung kommen, mache ich den  immer gleich weg. Ich habe das früher nicht gemacht, weil ich dachte, das regnet sich weg. Aber als meine (Wohnungs)katzen dann plötzlich Würmer hatten, kam ich auf den Vogelkot. Wohnungskatzen bekommen sonst relativ unwahrscheinlich Würmer, wenn man nicht mit seinen Schlammschuhen durch die Wohnung läuft.

Wenn´s auf dem Balkon ist, den die Katzen benutzen, dann gieß ich kochendes Wasser drauf, dann ist jede Bakterie dahin. Ansonsten wische ich das einfach mit einem nassen Lappen weg, und wasche mir danach gründlich die Hände. Der Lappen geht bei 60°C in die Waschmaschine.

0

Eine solche Reaktion, aus der nur Ahnungslosigkeit und Nichtwissen von desinteressierten Städtern spricht, konnte ich mir bisher nicht vorstellen. Leute, die so weit weg von der Natur sind, killen auch alles, was ihnen in die Quere kommt - egal ob nützlich oder schädlich - sie wissen es ja nicht und Hauptsache, ihnen passiert nichts. Da wird alles rundherum zum Feind erklärt - aus Ignoranz.

Na dann gute Nacht! 

Luan6544 17.06.2017, 00:23

Ignoranz? Ich habe schon vielen Tieren geholfen zumbeispiel habe ich straßenhunde von der Türkei nach Deutschland gebracht (2) oder in albanien Habe ich ein Hasen herr gebracht ich hab schon viele igel von der straße geholfen aber bei der Taube hatte ich irgendwie angst

0

Nein, du kannst die Vögel auch aufheben und der Hand halten, ohne dass du was kriegst. Ist wie einen Hund zu streicheln, der auf der Straße lebt. In beiden Fällen wäscht man sich ja hinterher die Hände. 

Was möchtest Du wissen?