Hey Leute, muss mein Freund Rundfunkbeitrag zahlen, wenn ich ALG2 bekomme?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wohnt ihr zusammen, gehört ihr zusammen? D,h, seid ihr eine Bedarfsgemeinschaft?

Wenn ja, dann seid ihr auch ein gemeinsamer Haushalt, das Amt stellt euch die Bescheinigung aus, mit der ihr dann von diesen Gebühren befreit seid. Lebt ihr nicht zusammen, dann ist halt jeder für sich, deine Rundfunkgebühren haben mit deinem ALG dann nicht das geringste zu tun, und er muss zahlen.

Seid ihraaber ein Haushalt, dann wird aber auch das Einkommen zusammen gesehen. Für dein ALG II zählt dann nicht nur das, was DU sonst einnimmst, sondern auch das Einkommen deines Freundes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich in der Ausbildung war und mein Mann arbeitslos haben wir vom Jobcenter einen freistellungsschein des Rundfunk Beitrages für 6 Monate bekommen. Jedoch haben wir dies nur bekommen da wir zu wenig Geld hatten. Wen du freigestellt werden willst zählt also euer Einkommen von eurem Haushalt. Ist es genug muss er auch weiter zahlen worin ich ja dann auch kein Problem sehen würde. Ist es zu wenig werdet ihr freigestellt. Aber du schreibst ja nicht das du Sozialhilfe bekommst deshalb denke ich mal dein freund verdient genug. Wir hatten nemlich zusätzlich noch Sozialhilfe bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn er bafög bekommt, kann er sich befreien lassen, steht er in deinem bescheid als mitglied der bg - dann kann er sich befreien lassen. oder er bekommt zu wenig einkommen, dass auch er leistungen nach alg2 beantragen muss bspweise kosten zur deckung der heiz- und mietkosten, dann kann er sich auch befreien lassen. oder per härtefallantrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein er muss keinen beitrag bezahlen, wenn er im bescheid steht und mitglied der bedarfsgemeinschaft ist. in der regel ist das auch so. wenn nicht, dann wirst du abgemeldet und er muss natürlich zahlen.

prüfe den bescheid und schick diesen ein. bitte um abmeldung seines beitragskontos und beantrage für dich weiterhin die befreiungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit deinem Freund in einer Wohnung zusammen lebst, muss er zahlen, auch wenn du als ALG II-Empfängerin befreit bist. Deine Befreiung wirkt nur für ihn, wenn ihr verheiratet wärt. Wenn du aber noch keinen Befreiungsantrag gestellt und daher keinen Befreiungsbescheid bekommen hast, kann es auch sein, dass der Beitragsservice den Rundfunkbeitrag von dir fordert. Evtl. könnte sich dein Freund auch noch befreien lassen, wenn er BAfög-Bezieher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenkanne
05.12.2015, 19:57

so ein schwachsinn. er wird auch befreit, wenn sie nicht befreit sind bei alg2. voraussetzung dafür ist, das er im bescheid steht und ein antrag gestellt wird auf befreiung. steht er nicht im bescheid, muss er zahlen.

0

Du bist befreit (Nachweis hinschicken!)

Wenn er Bafög bekommt ist er auch befreit - wenn nicht muss er zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr zusammen einen 'Haushalt' habt und er Geld verdient, muss er zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marina212
30.11.2015, 13:14

Wir leben zsm und er studiert.

0

Nein.

Dazwischen besteht keine Kausalität. Wie kommst du darauf? Erläuter mal...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenkanne
05.12.2015, 19:58

weils normal ist das er zahlt, wenn nur sie leistungen bezieht. der zusammenhang den du nicht erkennst, nennt sich intern vollzahlerprinzip.

0

Was möchtest Du wissen?