Hey Leute, meine Frage: Ich liebe Creepypastas und ich möchte mich auch an Wikias beteilgen, aber wie fallen mir gute Creepy Geschichten ein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo!

mein Rat ist- in der kürze liegt die Würze !!

Schreib keinen X-langen Roman wie bei Jeff the Killer, oder bei Happy  Appy!

Je kürzer desto schockierender der 'plot twist'! Ich schreib ja selbst grad an einer Creepypasta, es Handelt um einem 'Farmer' der in seiner Metzgerei Fleisch  verkauft und es schon seit Jahre Menschen in der Stadt verschwinden, am ende der Gesichte ist der endsatz etwas wie :' ich frage mich wie sie wohl herausfanden das ich kein Vieh besitze' oder so ähnlich !

Das ist etwas wo der Leser/Hörer selbs denken muss und  wen es es erstmal realisierte ist es viel grusliger als wen man nun schreiben würde 'das letzte was ich sah war Slenderman' weil das mehr ausgelutscht als spannend ist!

In der Pasta muss nichtmal viel Blust sein, einfach etwas was den Leser/Hörer selbst zum denken anrregt ;3

Wen du jemanden brauchst der deine Fertige Pasta dan einmal liest kannst du dich ruhig anmich wenden ;) !

lg tavvy~

Was möchtest Du wissen?