Wie entstehen eigentlich Wolken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wolken sind angesammelter Wasserdampf, welcher bei warmen Temperaturen durch Verdampfung von Gewässern entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JonSnovv
11.07.2016, 11:11

Einfachste Erklärung danke

0

Je nach Temperatur kann die Luft unterschiedlich viel Feuchtigkeit aufnehmen. Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit in Form von unsichtbarem Wasserdampf speichern als kalte. Steigt der Feuchtigkeitsgehalt der Luft so hoch, dass die Luft nicht noch mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann, so entsteht überschüssiger Dampf. Dies geschieht häufig, wenn sich feuchtwarme Luft abkühlt. Die kühler werdende Luft kann dadurch noch weniger Feuchtigkeit aufnehmen, bis schließlich der Wasserdampf zu winzigen Tröpfchen oder Eiskristallen wird. Milliarden solcher Tröpfchen und Kristalle bilden eine Wolke, die für unser Auge im Licht der Sonne weiß erscheint.

Quelle: Internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geographie mit Unterkapitel Wetterkunde, Physik, Chemie, geben Dir sichere Auskunft.

Einfachst erklärt: Wasser verdampft und kondensiert in höheren Lagen, fällt noch nicht gleich zurück auf die Erde. Das passiert erst, wenn die Wolke zu schwer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Temperatur kann die Luft unterschiedlich viel Feuchtigkeit aufnehmen. Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit in Form von unsichtbarem Wasserdampf speichern als kalte. Steigt der Feuchtigkeitsgehalt der Luft so hoch, dass die Luft nicht noch mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann, so entsteht überschüssiger Dampf. Dies geschieht häufig, wenn sich feuchtwarme Luft abkühlt. Die kühler werdende Luft kann dadurch noch weniger Feuchtigkeit aufnehmen, bis schließlich der Wasserdampf zu winzigen Tröpfchen oder Eiskristallen wird. Milliarden solcher Tröpfchen und Kristalle bilden eine Wolke, die für unser Auge im Licht der Sonne weiß erscheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurze Antwort:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Google ist dein Freund :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?