Hey Leute ich will meinen AMD 1600 Übertakten auf 3,7 aber weiß nicht auf welche Spannung ich es einstellen soll :)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, wenn Du eine brandneue "AMD Ryzen 5" hast, dann solltest Du Dich eher mal nach Systemupgrades ( BIOS / UEFI & Windoof ) umsehen, statt gleich nach OC-Tuning zu fragen.

Ist meine Meinung...😎

SweetBear19 20.05.2017, 02:06

Ja das weiß ich da hast eh recht Hahaha XD

0

ganz einfach. auf die es stabil läuft.

es kann dir hier niemand sagen da jeder 1600 anders ist. übertakten ist kompliziert. darum testen testen testen testen und dann nochmal testen. und vorallem nicht bei 100% auslastung testen sondern im normales alltag.

Gruß

Fu612 20.05.2017, 02:14

Man sollte den Prozessor schon bei 100% testen. Natürlich wird er bei normaler Nutzung nie genau so extrem genutzt, jedoch sieht man dann immerhin ob er wirklich immer stabil läuft

1
Takiry 20.05.2017, 09:51
@Fu612

genau das ist eben nicht richtig. natürlich muss der prozessor auch bei 100% stabil laufen aber es gibt leute die den cpu nach oben drehen und dann z.B. 24Stunden Prime 95 laufen lassen dabei loggen die halt mit was an fehlern so passiert. die fehlerrate kann im alltag aber deutlich höher sein. Sogar ausfälle können passieren. Auch wenn der auf 100% läuft heißt das nicht das er stabil läuft. das kannst du nur im alltag über eine lange zeit feststellen.

1

Selber herrausfinden

Mach auf autovoltage schau wie hoch die spannung ist

mach die spannung danach im Bios nach und senk sie soweit ab bis sie in einem bench abschmiert

dann machst du sie so +0.020v wieder hoch

immer in kleinen schritten runter gehen

also so 20er schritte

SweetBear19 20.05.2017, 01:56

Das habe ich nie gemacht aber wenn man auf Turbo takt Mode auf 3.6 einfach einstellen gibt es nicht ein einfachen weg das zu machen wenn ich hab mir ein PC bestellt mit AMD und ich kenne nicht gut aus mit Übertakten Bei Intel gibt es so denn Turbo Modus :D 

0
SweetBear19 20.05.2017, 01:59
@Blastaz145

Ja es gibt von PC Welt aber er macht das mit 1700 ob das auch so gut stabil läuft 

0
Blastaz145 20.05.2017, 02:00
@SweetBear19

Ja du darfst halt nicht die Voltage genau so machen wie die

Aber alles andere solltest du genau so nachmachen

1
SweetBear19 20.05.2017, 02:07
@Blastaz145

Aso denn takt kann ich so lassen aber die Spannung nicht meinst du das 

0
Parhalia2 20.05.2017, 02:40
@Blastaz145

Die "Ryzen" sind im Gegensatz von AMDs "Bulldozer" hier schon tatsächlich auf bestmögliche Effizienz pro Kern & Mhz ( DEUTLICH ) weiter optimiert worden.

Da würde ich im "OC-Segment" somit erst mal garnicht dran "tippen"...

Hier würde ich erst mal schauen, was es für ( nötige )  Aktualisierungen zwischen Mainboard und Betriebssystem so gibt sinnvoller Art.😉

Anders als bei Intels letzten 5-6 Generationen legt AMD schliesslich nach "Phenom " ( K10.x) und "Bulldozer" hier NOCHMALS komplett NEU auf .... da WAR Windoof 10 aber auch schon lange da....

Die AMD-Gemeinde WOLLTE DAS aber auch SO...um AMD beim "Feinschliff" hier auch zu helfen.... ( warum unnötig lange auf den Praxiseinsatz warten )

Grundlegend funzt "Ryzen" ja auch schon in bestehenden "Linien" ganz gut. Es KANN ja nur noch besser werden....

Ihr gabt AMD Euer Vertrauen in eine erneut vollkommen neu entworfene CPU-Technologie dieses Unternehmens. 

VIELES hat diese "kleine" Prozessorschmiede für den "Desktop" auch erfüllt... hier und dort zur Not halt das ein oder andere Software-Upgrade ... ( bei Bedarf )

Für den kleinen Geldbeutel bleibt zudem noch, was AMD da auf Basis dieser neuen Technologie und den neu angekündigten Grafiktechnologien vom Mobilrechner ( Notebook ) über Kompaktrechner bis hin zu "Budget-Rechnern" so streuen wird z.B. in der Preisklasse zwischen ~ 100 - 200 Euro....

1

Was möchtest Du wissen?