Hey Leute ich hätte eine Frage zu meinem BMW 316i Compact.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, also eines vorweg, den Gang mit brachialer Gewalt reinzudrücken ist meiner Meinung nach zu vermeiden und schädlich fürs Getriebe. Das wird dabei stark belastet. Ich würde mal in die Werkstatt fahren und das untersuchen lassen. Vielleicht reicht es schon das Getriebeöl wechseln zu lassen. Vielleicht ist das Getriebe aber auch nicht mehr in Ordnung, dann wird es im Laufe der Zeit noch schlimmer werden.

pijan 27.08.2012, 16:23

Vielen Dank, ich werde mal schauen was ich mache. Einerseits stört s mich nicht so sehr dass ich was reparieren lassen werde, da fehlt mir auch erstmal das Geld. Aber auf kurz oder lang werde ich das natürlich machen lassen wenn kein weg dran vorbei führt. Mich wundert es halt auch immer ich bin 18 und habe halt begleitendes Fahren gemacht und bei den Auto von meinen Eltern ist mir das noch nie passiert, deswegen konnte ich mir auch nicht vorstellen dass ich da prinzipiell irgendwas falsch mache. Danke für deine Antwort vielleicht hilft ja auch schon einfach mal das Getriebeöl wechseln zu lassen( hast du zufällig eine Ahnung was sowas losten würde) Danke :)

0

Da das Problem nur bei enem Gang und nicht bei allen auftritt, sollte es nicht an der Kupplung liegen.

Ich tippe spontan, dass das Schaltgestänge neu justiert werden muß. Das sollte sich auch preislich im Rahmen halten.

Synchronringe denke ich nicht, denn dann müßte der Gang beim Einlegen krachen... Aber du schreibst ja er geht gar nicht richtig rein und dann krachts natürlich im Getriebe wenn die Räder nicht richtig ineinandergreifen. Auch ein Getriebeölwechsel wird das Problem nicht beseitigen.

pijan 05.09.2012, 18:18

Vielen Dank :)

0

hab das gleiche problem mit dem rückwärtsgang -.- das geräusch is sowas von "eklig" ^^

gonzo338 27.08.2012, 18:03

wenn der Rückwärtsgang trotz sauber getretener Kupplung kracht, dann trennt die Kupplung nicht richtig.

Bei den Vorwärtsgängen fällt das eventuell nicht auf, denn die Synchronringe bremsen das Getriebe entgegen der schlecht trennenden Kupplung ab. Natürlich verschleißen dabei die Synchronringe sehr schnell, denn sie müssen ja gegen den Motor anarbeiten.

Ich rate dir daher dringend dem Problem auf den Grund zu gehen. Mein erster Verdächtiger wäre der Nehmerzylinder der Kupplung.

0

Was möchtest Du wissen?