Hey Leute. Ich habe mal eine Frage es gut um Jungfrau und die Hochzeitsnacht im islam?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das geht doch nur euch Beiden etwas an...falls dies Tradition ist das Bettlaken nach der Hochzeit aus dem Fenster zu hängen....könnt ihr ja ein paar Bluttropfen darauf träufeln, damit die Kirche resp. Mosche im Dorf bleibt...

Da seid ihr als Paar gefragt, denn dein Ehemann in Spe weiss genau wo du deine Jungfräulichkeit verloren hast...übrigens kann das Häutchen auch beim Sport oder einem Unfall platzen....

Ich denke da werden Frauen sehr oft zu unrecht an den Pranger gestellt in moralisch strengen Gemeinschaften.

cocoaylin 26.02.2017, 09:53

Danke für deine Antwort, war echt hilfreich für mich :) und ja ich sehe es genau so das es eigentlich völliger Quatsch ist und es doch meine und seine Sache bleiben sollte. Denn ich meine er war der einzige mit dem ich geschlafen habe und niemand kann nachweisen ob ich noch Jungfrau bin oder nicht, weil wie du schon sagst es kann ja überall reißen.

1
Prinzessle 26.02.2017, 09:57
@cocoaylin

Ja mach dir keine unnötigen Sorgen, sondern geniesse dein Glück.

1
cocoaylin 26.02.2017, 09:57

Ja das werde ich auch einfach tuhen. Danke trotzdem :)

0

Es gibt zwar den Brauch nach der Hochzeitsnacht das Laken mit dem Blut der Familie des Bräutigams zu zeigen, aber eigentlich nur in streng religiösen Kreisen, die noch im Mittelalter leben.

cocoaylin 26.02.2017, 09:54

Ja ich hoffe sehr das es bei seiner familie nicht mehr so ist, da ich es sehr als leichtsinnig und unnötig ansehe

0

Ich frage mich bei solchen Fragen immer, wo die Leute ihre Hochzeitsnacht verbringen. 

In ihrer eigenen Wohnung?  Da wird ja wohl nicht die ganze Verwandtschaft mit raufkommen. 

In einem Hotelzimmer? Auch da sind Zaungäste eher nicht üblich.

Oder gar in der Wohnung der Eltern? Wo alle im Wohnzimmer sitzen und auf Schmerzensschrei der Braut lauern und dann ins Schlafgemach (welches?)  stürmen, um das Bettlaken auf Blutflecken zu untersuchen? 

Um das alles zu vermeiden, gäbe es ja die Möglichkeit, sich während der Hochzeitstafel stillschweigend zu verabschieden und ab in ein nettes Hotel, oder noch besser, mit der Bahn oder Flieger auf ein paar Tage Hochzeitsreise. 

So kann man all diese Peinlichkeiten vermeiden.... 

Deine Jungfräulichkeit, alles was du mit deiner Vagina anstellst, geht weder deine Familie etwas an, noch seine Familie. Nicht mal deinen Freund geht das etwas an, was du vor eurer Beziehung gemacht hast. Probleme werden also nur dann auftreten, wenn du zulässt, dass du als "die Ehre" der Familie angesehen wirst, dass deine Jungfräulichkeit das einzig wahre für deine und seine Familie ist.  

Es ist nebenbei meiner Meinung nach mit 18 noch verdammt früh es "ernst" zu meinen, aber naja, ist ja deine und seine Entscheidung.

cocoaylin 26.02.2017, 09:50

Ja klar sehe ich ja eigentlich genau so das es meine Sache ist und niemand darüber urteilen sollte. Aber ich weis leider nicht wie die anderen darüber denken und habe Angst das es Probleme geben wird später oder sonstiges. Und ich meine einfach das wir ernst meinen, indem Sinne das wir eine ernsthafte Beziehung haben und nix lockeres oder so

0

Man kann das Jungfernhäutchen medizinisch neu einpflanzen.

Wenn einem dies zu teuer ist, und man auch persönlich keinen Sinn darin sieht, reicht ein wenig Blut aus der Fleischtheke.

Ich bin Deutsche und überhaupt nicht religiös erzogen worden, und trotzdem kann ich jedem Mädchen nur absolut raten, die Jungfräulichkeit bis zur Hochzeitsnacht zu bewahren. Ich habe es damals leider nicht getan, und habe sehr geblutet bei meiner Entjungferung, und es tat sehr weh, wie es auch normal ist, und ich habe danach wochenlang die schlimmsten Schuldgefühle meines Lebens gehabt und nachts die Wände voller Blut gesehen. Auch lag danach für lange Zeit kein richtiger Segen mehr auf meinem Leben. Eine Entjungferung ist keine Kleinigkeit, und oft passiert es auch gar nicht direkt beim ersten Mal.

Ich glaube, die Tatsache, dass Du nicht geblutet hast, bedeutet, dass GOTT Gnade mit Dir gehabt hat und Dich im Zustand Deiner Jungfräulichkeit belassen hat. ER will Dir die Chance geben, rein in die Ehe zu gehen. - Wirf diese Chance jetzt auf gar keinen Fall weg, und schlafe vor der Ehe nicht noch einmal mit Deinem Verlobten! - Du musst GOTT dankbar sein; bei Dir wird noch alles gut werden.

: )

cocoaylin 26.02.2017, 12:37

Ich gebe dir sehr recht mit all dem was du geschrieben hast. Aber wir haben schon 2-3 mal miteinander geschlafen und ich hatte nie schmerzen oder habe geblutet was mich sehr verwundert. Ich weis auch noch ob somit mein Jungfernhäutchen schon gerissen ist oder nicht. Aber wie gesagt wir beide wollten es und es hat sich richtig angefühlt. Ich mache mir bloß einfach einen Kopf wegen der Hochzeitsnacht und der Familie, weil wir beide ja nun keine Jungfrau mehr sind ob es irgendwie raus kommt oder wie sie reagieren. Ich hätte es vielleicht bis zur Ehe warten können aber wir wollten ein Schritt weitergehen miteinander, es ist nun halt passiert.

0
Alburnus 26.02.2017, 12:49
@cocoaylin

Bei mir hat es ca. drei Wochen gedauert, bis ich komplett entjungfert war, und der eigentliche Blutschwall kam erst ganz zuletzt. Es war ein sehr schmerzhafter und schwieriger Prozess. - Die Tatsache, dass Du nicht geblutet hast, und auch keine Schmerzen hattest, kann wie gesagt durchaus bedeuten, dass GOTT Dir noch eine Chance geben möchte und Du Dein Hymen noch hast. Genau weiß ich es aber nicht. - Ich finde es aber offen gesagt schade, dass Du Dir nur darüber Gedanken machst, was die Familie denken könnte, anstatt über GOTT.

0
Carney 26.02.2017, 16:29
@cocoaylin

"Aber wie gesagt wir beide wollten es und es hat sich richtig angefühlt".

Das ist, was für dich und deinen Herzenzmenschen zählt

Mach dir keinen Kopf um ein Hymen/Jungfernhäutchen! Das kann nicht reißen! Die Mehrheit aller Frauen hat beim ersten Geschlechtsverkehr auch keine Blutungen. Bitte schau mal:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hymen

http://www.aufklaerungsstunde.de/fileadmin/content/Lehrermappen/DE/5-DE-Lehrerleitfaden-Das-Jungfernhaeutchen-20120124.pdf 

Die Entscheidung wann du, was, weshalb, mit deinem Freund machst oder auch nicht, liegt bei dir/euch.

Alles Liebe und Gute für euch

1
cocoaylin 26.02.2017, 13:03

Dankeschön trotzdem für deine Antworten auf meine Frage :) und wer hat gesagt oder behauptet das ich mir keine Gedanken über Gott mache? Das ist doch garnicht das Thema hier, ich habe ausschließlich gefragt wegen der Familie und über nix anderes. Man sollte Dinge nicht miteinander vergleichen oder irgendwas behaupten. Aber trotzdem wie gesagt nochmal danke :)

0
Weinberg 26.02.2017, 13:25

Selten so einen Unsinn gehört.... 

5
earnest 26.02.2017, 13:55

Dein Glaube in allen Ehren - aber es wäre vielleicht keine schlechte Idee, ihn in diesem Fall für DICH zu behalten.

(Ich drücke mich hier absichtlich sehr vorsichtig aus.)

2
anni56789 26.02.2017, 15:22

Oh Gott diese Antwort ist ja mal sowas von daneben

2
Zicke52 26.02.2017, 19:55

@Alburnus: Wie kommt es, dass jemand, der nicht religiös erzogen wurde, unter so einer extremen Form von religiösem Wahn leidet? Wo hast du dir diesen Virus denn eingefangen?

0
cocoaylin 26.02.2017, 20:42

@carney danke danke danke, für diese Worte ehrlich, ich muss wissen was für mich und ihn richtig ist, niemand anderes. Und @zicke52 ja das habe ich mir irgendwo denn auch gedacht.

0

warum soll es da probleme geben? wer ist denn bei der hochzeitsnacht da alles bei und prüft da alles?

cocoaylin 26.02.2017, 09:46

Ja das stimmt, da hast du schon recht aber habe oft Gehört dass, das Bettlaken später geprüft wird ob dort Blut drauf ist oder nicht. Ich mache mir einfach viele Gedanken, ob es wirklich so sein wird

0
thisgirl0 26.02.2017, 09:47

wenn du so etwas zulässt, ist das doch irgendwie deine Dummheit, findest du nicht? Wir leben im 21 Jahrhundert, ich finde man sollte Traditionen aus dem 17. Jahrhundert endlich mal loslassen.

0
cocoaylin 26.02.2017, 09:57

Ja ich bin da genau deiner Meinung. Ich möchte das eigentlich auch nicht und würde es als sehr unnötig ansehen denn wie du schon sagst wir sind im anderen Jahrhundert nicht so wie früher. Aber ich weis halt nicht wie seine Familie da ist

0
thisgirl0 26.02.2017, 10:35

@cocoaylin, äußere deine Meinung wo es nur geht, wenn die mit sowas ankommen! Du musst dir sowas nicht gefallen lassen. Schließlich wären dass dann die Traditionen von seiner Familie, also wäre das auch DEREN Problem, nicht dein Problem, dem du dich anpassen musst!

0
cocoaylin 26.02.2017, 11:12

@thisgirl1 ja da gebe ich dir aufjedenfall recht, ich hoffe nicht das es soweit kommt. Aber trotzdem Dankeschön für deine Hilfe

0

Wie kommst du denn auf so eine Frage?

Habt ihr vor, die Familie in der Hochzeitsnacht in euer Schlafzimmer einzuladen?

Wenn nicht: Wie sollen die was "mitbekommen?"

Wieder mal eine Frage aus den Niederungen islamischen Kleingeistes.

Wenn du bei deinen heutigen Partner bleibst - wen sollte es dann "jucken", ob du in der Hochzeitsnacht "blutest" oder nicht? - Dein Ehemann wird sich ja hoffentlich noch erinnern können, dass er es war, welcher dich völlig unislamisch und vorzeitig entjungfert hat. Und sonst wird ja in der Hochzeitsnacht niemand anderes dabei sein. Oder irre ich mich?

Und da deine vermutlichen Schwiegereltern selbst nicht "strenggläubig" sind - für mich heißt das eigentlich "ungläubig", sollten sie keine falschen Ansprüche stellen und "Nachweise auf dem Bettlaken" verlangen.

cocoaylin 26.02.2017, 10:10

Deswegen war doch meine Frage ob es da irgendwie Probleme oder so geben kann weil ich mich damit nicht ganz auskenne. Und es spielt doch keine Rolle, ob ich ungläubig bin oder nicht, wenn man sich liebt denn ist das so. Wir haben es beide gewollt und das ist wohl das wichtigste. Nein seine Eltern sind gläubig, sowie seine Familie. Aber trotzdem danke für die Antwort

0
Zicke52 26.02.2017, 20:08
@cocoaylin

@cocoaylin: Du hattest doch im deiner Frage gesagt, seine Familie sei nicht strenggläubig. Also besteht null Risiko, dass sie am Morgen nach der Hochzeitsnacht in euer Zimmer eindringen, um das Laken zu prüfen. Sowas tun ja nicht mal "Strenggläubige" heutzutage, jedenfalls habe ich von so einem Fall in Deutschland noch nicht gehört.

Ausserdem gibt's Schlüssel, du weisst schon, dass Ding, das man in ein Loch in der Tür steckt und umdreht. Dazu sagt man 'Simsalabim', und es kann niemand rein! Magisch!

Hör doch auf, dir mühsam ein Problem zu konstruieren, das du gar nicht hast.

0

Was möchtest Du wissen?