frage bei physik und zwar zu einer haushaltsfolie - könnt Ihr mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du willst, dass der Kuchen nicht zu heiß wird, musst du die Wärmestrahlung möglichst gut reflektieren. Daher sollte die glänzende Seite nach außen zeigen.

Wenn etwas möglichst lange kühl gehalten werden soll, gilt eigentlich das Gleiche: Hitzestrahlung von außen muss reflektiert werden, also auch hier die glänzende Seite nach außen richten.

Sucht man bei einer Suchmaschine nach "Alufolie matte und glänzende Seite", so findet man zwei sehr ähnliche Artikel darüber. Diese wissen auch zu berichten, dass der Einfluss nur gering ist und erst ab 500 °C merklich wird.

dankeschön dass hat mit sehr geholfen 💕

0

Ich würde ja eher sagen, dass es sich hier um Chemie handelt...:D
Die Seiten sind ja anders bezogen und dann ändert sich durch die Beschichtung einiges

Nein, beide Seiten bestehen aus Aluminium; eine ist poliert, die andere aufgeraut. Das ist reine Physik.

0
@Christianwarweg

nicht wirklich richtig. die eine ist beim plätten an der rollen seite, die andere berührt eine andere schicht alufolie. die werden zusammen gewalzt um möglichst dünne folien herzustellen. die glänzende und matte seiten entstehen als "nebenprodukt".

0

Naja eigentlich ist ja alles Chemie ;)
ALLES besteht aus Atomen 😄

0
@BlackMeOut

Richtig, aber die Eigenschaften, um die es hier geht, gehören in die Physik.

Chemisch gesehen sind beide Oberflächen ja gleich. Aluminium(oxid).

0
@BlackMeOut

Eher umgekehrt: Alles ist Physik. Gerade weil es in der Chemie um Atome geht, nämlich um Kernphysik und Teilchenphysik. Chemie ist im grundegenommen ein Teilbereich der Physik. Die chemischen Verbindungen funktionieren nach physikalischen Regeln mittels Anziehungskräfte.

0

Ich bin mir nicht sicher, würde aber prinzipiell sagen, dass glänzend "wärmt" und matt "kühlt". Ähnlich wie bei schwarz & weiß oder diesen Rettungsdecken. Denn auf dem glänzenden dürften die Lichtstrahlen angezogen & gebrochen werden, auf dem anderen nur abgeleitet. Aber wie gesagt, ich garaniere für nichts. ☺

Lichtstrahlen werden nicht angezogen, schon gar nicht von glänzenden Oberflächen. Glänzende Oberflächen reflektieren Lichtstrahlen.

0

Weil ich davon ausgegangen bin, dass jeder weiß, dass das "anziehen" nicht wörtlicb gemeint ist. Mir wäre nicht bewusst, dass man Licht anziehen kann, also dachte ich, dass das jeder weiß... ☺

0
@MissUnspecial

Es ist gefährlich, sich beim Sprechen darauf zu verlassen, dass die andere Seite weiß, was gemeint ist, und man daher auch das genaue Gegenteil von dem sagen kann, was man meint. Zumal der Inhalt deiner Antwort irgendwie nahelegt, dass du genau das gemeint hast, was du geschrieben hast.

0

Okay, tut mir leid... Ich bin davon ausgegangen, dass es klar wäre. 😬

0

Was möchtest Du wissen?