Könnte ich mir eine Akanthamöben-Keratitis eingefangen haben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hab ich das richtig verstanden, du trägst die Linsen 3 Monate durchgehend? Vergiss die Akantamöben, du hast ganz andere Probleme, und wahrscheinlich wars das schon bald für dich mit dem Linsentragen. Der permanente Sauerstoffmangel durch die versifften Linsen hat vermutlich deine Hornhäute derart geschädigt, dass diese Reaktion womöglich immer wiederkehrt. Du kannst von Glück reden, wenn du noch keine bleibenden Schäden hast. Ich will dich nicht belehren, aber ich passe selber Linsen an und habe schon viel Elend gesehen, das durch unsachgemässen Umgang mit den Linsen entstanden ist. Das einzig sinnvolle Vorgehen: Linsen wegschmeissen, Pflegemittel wegschmeissen (ist wegen dem seltenen Gebrauch vermutlich auch schon überfällig) UND AB ZUM AUGENARZT! Und sein ehrlich damit, wie du deine Linsen bisher getragen hast. Der wird dir höchstwahrscheinlich einen Linsenstopp verordnen. Und solltest du das nicht ernst nehmen drohen dir ernste Probleme bis hin zur Sehbehinderung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieNetteFee
15.12.2015, 17:41

noch sehr freundlich formuliert

der schwabe würde sagen:  herr schmeiß hirn ra

0

Was möchtest Du wissen?