Wie erkennt man im NMR-Spektrum bei diastereotropen Protonen in Nachbarschaft zu einem chiralen Zentrum ob es R oder S Konfiguration hat?

2 Antworten

Woher stammt deine Information, dass das ginge?

Ich bin jetzt kein Super-Experte mit modernen NMR-Techniken, aber die absolute Konfiguration eines chiralen Zentrums experimentell zu bestimmen ist alles andere als trivial. Es gibt da zwar NMR-Techniken für, aber die sind meines Wissens nach überhaupt nicht einfach.

Daher äußere ich mal die Vermutung, dass da irgendwas mit deiner Frage nicht stimmt.

Du musst Lanthanid-Shift-Reagenzien tanzen und dann Integrale klatschen.

Was möchtest Du wissen?